Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Besonders 3 Dinge sind wichtig

Holzofen vor der ersten Verwendung gründlich prüfen

Vor erstem Anzünden Holzofen gründlich überprüfen
Wohlig warm und schön anzusehen: Vor der Inbetriebnahme eines Holzofens sollten Besitzer diesen gründlich überprüfenFoto: Getty Images

Zu Beginn der kalten Jahreszeit werden viele Holzöfen wieder in Betrieb genommen. Doch Achtung: Auch wenn es plötzlich kalt wird, sollte die Betriebsfähigkeit der Feuerstätte vorher sichergestellt sein. Worauf Sie achten müssen.

Zu Beginn der Heizperiode wollen viele mithilfe ihres Ofens für Wärme sorgen. Vor dem Anfeuern sollten Besitzer den Holzofen aber unbedingt einmal gründlich überprüfen. Das empfiehlt das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV).

Was muss man bei einem Holzofen überprüfen?

1. Schornstein und Rauchrohr

Sie würden dann in den Wohnraum eindringen und könnten dort Vergiftungen verursachen.

Bei Verstopfungen: Bei einem mangelnden Abzug ist der erste Schritt, die Rauchgasklappe zu prüfen und diese gegebenenfalls zu öffnen. Wenn die Abgase danach immer noch nicht abziehen, sollten Sie das Rauchrohr und die Brennkammer gründlich reinigen. Sofern Sie größere Verschmutzungen feststellen, sollten Sie einen Schornsteinfeger beauftragen.

2. Dichtungen

Aus demselben Grund müssen Sie auch unbedingt die Dichtungen des Holzofens gründlich überprüfen.

Bei Verschleiß: Je öfter Sie Ihren Ofen nutzen, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Dichtungen Schaden nehmen. Ab und an muss man sie daher erneuern. Fragen Sie hierzu bei einem Fachhändler nach.

Auch interessant: Warum Sie Brennholz aus dem Wald nicht direkt in den Kamin geben sollten

3. Auskleidung des Feuerraums

Wenn die Auskleidung des Feuerraums beschädigt ist, kann es zu einer Überhitzung des Holzofens kommen. Deshalb müssen sie auch diese vollständig überprüfen, bevor Sie den Ofen in Betrieb nehmen.

Bei Schäden: Wenn Sie Schäden feststellen, muss ein Fachmann die Auskleidung erneuern. Bei kleinen Rissen ist das allerdings noch nicht nötig. Und ein kleiner Tipp: Legen Sie die Holzscheite immer vorsichtig in den Feuerraum, um Schäden zu vermeiden.