Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Anzeige

Deutschlands coolstes DIY Event

Möbel selber bauen kann JEDER!

Carmen und Marc haben ein gemeinsames Hobby: Die beiden Berliner verwirklichen zusammen DIY-Projekte Foto: JWP
Brand Logo

DIY – also hübsche Dinge selber machen – ist nachhaltig, voll im Trend und macht verdammt viel Spaß! Eine Event-Reihe, die OBI MachBar on Tour, will den Zugang zum Hobby-Handwerker-Universum noch einfacher gestalten – mit tollen Projekten, die in kurzer Zeit unter Anleitung fertiggestellt werden können. Wir durften zwei Freunde auf ihrer DIY-Reise begleiten.

„Wir sind Nachbarn und haben bei einer Party festgestellt, dass wir gern Möbel und Deko-Kram selbst machen würden – wir haben uns bisher aber nicht getraut, loszulegen“, erzählt Carmen C. (35) aus Berlin. „Als wir von der MachBar on Tour gelesen haben, war sofort klar: Das machen wir zusammen!“, freut sich Marc M. (27)

Carmen und Marc haben noch nie Möbel oder Wohnaccessoires selbst gebaut. Das kleine Regal, an dem sie zusammen mit Werkstattleiter Telly schrauben, wollen sie einer gemeinsamen Freundin schenkenFoto: JWP

Vorteile von DIY-Möbeln und -Accessoires

  • Individuell: Farbe, Maße und Design können den Wünschen problemlos angepasst werden. 
  • Umzugsfreundlich: Wenn man selbst jede Schraube gesetzt hat, kann man auch viel einfacher das Möbelstück für Umzüge auseinandernehmen und verändern.
  • Wandelbar: Farbe zu langweilig? Einfach neu streichen!
  • Und besonders wichtig: Die Freude am Machen! Nur wenig geht über das Gefühl, wenn aus der Idee Wirklichkeit wird und das fertige Projekt die Wohnung noch schöner macht!

Ein Regal, viele Möglichkeiten

Ein Projekt, das im Rahmen des Events unter Anleitung verwirklicht werden kann, ist das flexibel erweiterbare Regal „Max“. „Unsere Freundin Eva wünscht sich schon ewig eine Ablage neben dem Bett, um Bücher und ihre Brille abzulegen. Wir haben uns mit ihrem Mann besprochen und schrauben es demnächst zusammen als Überraschung an die Wand“, erzählt die Kunstlehrerin.

Das Farbkonzept orientiert sich am Schlafzimmer der Freundin: „Sie hat ihre Wohnung maritim eingerichtet – alles ist in Blau und Weiß gehalten, mit ein paar Akzenten in Orange und Grün“, verrät Marc

Das Gute an Max: Das Regalsystem ist beliebig erweiterbar. Marc: „Wenn unsere Freundin Lust hat, können wir ihr zeigen, wie sie noch mehr Fächer baut – oder ihr zum nächsten Geburtstag einfach noch eines schenken.“

Step by Step zum Wunschregal

Step 1: Holzplatten ordentlich Schleifen
Step 2: Löcher an den Ecken vorbohren
Step 3: Kiste mit Farbe oder Öl zum Einzelstück machen
Step 4: Zusammenschrauben – und fertig ist das neue Lieblingsmöbel!

„Die coole Location, super Mucke und dann die Jungs und Mädels von der MachBar-Crew – die Stimmung vor Ort war echt der Hammer!“

Carmen C.


Tourdaten der OBI MachBar on Tour

  • 30. August – 15. September 2019, Berlin, RAW-Gelände
  • 20. September – 6. Oktober 2019, Frankfurt, YARD, Breite Gasse 10
  • 11. Oktober – 26. Oktober, Köln, OBI Köln-Marsdorf
  • Der Eintritt ist frei, Workshop-Teilnahme ab 2,50 Euro pro Person (inkl. Anleitung durch Experten, Material, Erfrischungsgetränk sowie Snack)
Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Es werde Licht!

„Das Regal zu bauen, hat so viel Spaß gemacht, dass ich gleich noch ein Projekt angehe“, freut sich Marc. „Ich habe schon viel ausprobiert, aber mit Strom war ich bisher immer vorsichtig. Hier gibt’s jemanden, der bei der Umsetzung hilft, also sollte das mit der Lampe kein Problem werden.“

Beim Verkabeln der Lampe gibt’s Hilfe von Werkstattleiter Telly

„Das mit der Lampe ging schneller als ich gedacht habe. Jetzt, wo mir Telly erklärt hat, worauf es ankommt, traue ich mir zu, das auch zu Hause zu machen – auch wenn ich weiterhin super vorsichtig sein werde“, erzählt Marc.

Mit ein bisschen Hilfe konnte Marc seine erste Lampe bauen – ein tolles Einzelstück, das einen Ehrenplatz bekommen wird!

Step by Step zur neuen Lampe

Step 1: Kantholz abschleifen
Step 2: Dem Kantholz mit Farbe einen persönlichen Look verpassen
Step 3: Lampe verkabeln
Step 4: Fassung mit dem Kabel verbinden und im Kantholz verkleben. Im Zweifel immer einen Elektriker fragen!

„Ohne die Hilfe der MachBarmacher wäre ich sicher nicht auf die Idee gekommen, eine Lampe selber zu bauen. Eine tolle Erfahrung!“

– Marc M.

Mehr Stimmung, bitte!

„Ich renoviere gerade meine Wohnung und möchte mehr Romantik in die Bude bringen. Der Kerzenständer sieht einfach toll aus und wird wunderbar auf meinem Esstisch aussehen“, ist sich Carmen sicher.

Die Möglichkeiten, den Kerzenständer zu gestalten, sind nahezu unbegrenzt

„Ich habe bisher nichts mit Metall gemacht, weil mir die Werkzeuge gefehlt haben. Aber so einen Rohrschneider kaufe ich sofort und werde zu Hause noch einen Kerzenständer aus Kupferrohren bauen – oder eine Garderobe. Das sieht sicher auch cool aus!“, freut sich die Berlinerin.

Mit etwas Hilfe geht alles besser: Werkstattleiterin Jouline konnte hilfreiche Tipps geben

Step by Step zum Kerzenständer

Step 1: Kupferrohr zuschneiden und sortieren
Step 2: Die Zuschnitte mit Sekundenkleber fixieren – fertig!

Besondere Highlights

Die Band „Bruckner“ begleitet die OBI MachBar on Tour vom ersten Tag an. Fans können die Band am 14. September in Berlin live auf dem Gelände erleben – und tolle Projekte umsetzen.

Wer lieber kniffelige Rätsel löst, kann, wie Carmen, jeden Tag sein Glück im Biber Escape Room versuchen: „Das war echt ein Riesenspaß, auch wenn wir nichts gewonnen haben. Besonders putzig waren die Kids, die vor uns ihr Glück versucht haben – wenn ich ehrlich bin, waren die sogar schneller fertig als wir …“, lacht die Berlinerin.

Der Biber könnte in seiner „Wohnung“ ein wenig Hilfe gebrauchen. Wer sich dabei besonders geschickt anstellt, kann einen Laser-Entfernungsmesser gewinnen!Foto: OBI

Möbel bauen? Kann jeder!

Der DIY-Trend bringt nicht nur Familien zusammen, sondern ist auch umweltfreundlich und nachhaltig. Denn oft wird Flohmarktfunden, Erbstücken oder einfachen Materialien aus dem Baumarkt neues Leben eingehaucht.

Stichwort Nachhaltigkeit: Möbel, die passgenau in Dachschrägen oder „verrückte“ Ecken gezaubert werden, haben eine längere Lebenszeit als 0815-Lösungen aus dem Möbelmarkt, weil sie perfekt ins Leben passen – also im besten Sinne des Wortes praktisch und qualitativ meist auch wesentlich hochwertiger sind.

Tipp: Für Anfänger und Fortgeschrittene bietet OBI mit seinen „Selbstbaumöbeln“ spannende Möglichkeiten, individuell kreativ zu werden: In nur vier Schritten kann hier jeder sein individuelles Möbelstück auswählen, konfigurieren, die entsprechende Einkaufsliste ausdrucken, shoppen und anschließend bauen.

Themen


Anzeige
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für