Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Anzeige

Mach nur, was du willst!

Den Rest übernehmen wir!

Foto: OBI

Im Garten können einem schnell nicht nur die Pflanzen über den Kopf wachsen, sondern auch die Arbeit. Bei aufwändigen Projekten ist die Unterstützung eines Fachmanns hilfreich. OBI bietet einen ganz besonderen Service an: die MachbarMacher*!

Deren Motto lautet: Mach nur, was du willst! Den Rest übernehmen wir! Wer zum Beispiel den Bau einer neuen Terrasse plant, kann von den MachbarMachern einzelne Schritte oder gleich das ganze Projekt umsetzen lassen. OBI kümmert sich auf Wunsch um die Umsetzung von Kundenprojekten durch verschiedene Handwerker bzw. Dienstleister deren Arbeitsqualität stetig anhand von Kundenfeedback überprüft wird. Stefan Winkelsträter ist ein MachbarMacher und erzählt, worauf es bei Arbeiten im eigenen Garten ankommt.

Wo packen Sie als Profi häufig mit an?

Stefan Winkelsträter: Beim Thema Unterkonstruktion gibt es die größten Unsicherheiten. Viele Kunden sind dankbar, wenn da jemand mit anpackt, der sich auskennt. Gerade bei Hanglagen oder großen Unebenheiten ist handwerkliches Geschick und Erfahrung gefragt. Erdarbeiten hingegen sind ganz gut selber zu stemmen, solange man es sich körperlich zutraut.

Foto: OBI

Worauf sollte man bei der Vorbereitung einer Baustelle achten?

Stefan Winkelsträter: Die Vorbereitung ist das A und O! Material, Werkzeuge und Maschinen sollten am Tag des geplanten Gebrauchs sauber und trocken bereit liegen. Bei Mietgeräten rechtzeitig reservieren! Und ganz wichtig: Strom- und Wasseranschlüsse checken. Mit dem Projektplan von OBI lässt sich das Vorhaben für Kunden gut planen. Denn darin sind nicht nur alle benötigten Materialien, Werkzeuge und Maschinen aufgelistet – in der individuellen Schritt-für-Schritt Anleitung  steht auch, mit welchem Zeitaufwand für jeden Schritt zu rechnen ist.

Wie lassen sich die eigenen Fähigkeiten nach Ihrer Erfahrung richtig einschätzen?

Stefan Winkelsträter:Die meisten Kunden gehen von ihren bisherigen Erfahrungswerten aus. Aber gerade der Umgang mit größeren Maschinen, wie Rüttelplatte oder Steinschneider, lässt sich nicht mit Rasenmähen vergleichen. Am besten spricht man die Schritt-für-Schritt-Anleitung gemeinsam mit dem Gartenplaner im OBI Markt durch und entscheidet dann, was man sich selber zutraut und was nicht. Online gibt‘s auch How-To-Videos , mit denen sich jeder Schritt leicht nachvollziehen lässt.  Zusätzlich verraten Profi-Tipps den richtigen Umgang mit Maschinen oder Detailwissen zu einzelnen Arbeitsschritten.

Foto: OBI

Was ist entscheidend für das Gelingen eines Gartenprojekts?

Stefan Winkelsträter: Man sollte seine Kräfte und Fähigkeiten nicht überschätzen. Bei vielen Projekten sind die Materialien so schwer, dass es für einen alleine kaum machbar ist. Wer merkt, dass er an seine Grenzen kommt, sollte sich lieber rechtzeitig Unterstützung holen, denn manche Fehler lassen sich hinterher nicht so leicht korrigieren. Nicht beeinflussbar – aber sehr wichtig – ist außerdem das Wetter: Für den Bau muss es trocken und der Boden frostfrei sein. Am besten sind ein paar schöne Tage im Frühjahr oder Herbst. Wer dennoch bei heißeren Temperaturen Erdarbeiten plant: Unbedingt den trockenen und harten Boden ein paar Tage vorher gut wässern, dann fällt das Graben leichter! Außerdem würde ich mir Gedanken machen, was mit dem Aushub passieren soll. Da kann eine Menge Erde zusammenkommen. Wenn die nicht im Garten gebraucht wird, muss sie entsorgt werden. Das erfordert wieder Muskelkraft. Also besser am Abend vorher eine Grillwurst mehr essen!

Alle Informationen zu den MachbarMachern*, dem Handwerkerservice von OBI, erhalten Sie hier.


*MachbarMacher ist ein Service der OBI MachbarMacher GmbH, Albert-Einstein-Str. 7-9, 42929 Wermelskirchen. Im Rahmen des Services wird die Umsetzung von Kundenprojekten durch Handwerker bzw. Dienstleister angeboten, die mit der OBI MachbarMacher GmbH zusammenarbeiten bzw. kooperieren und als „MachbarMacher“ tätig werden. Je nach Kundenprojekt und Verfügbarkeit können MachbarMacher entweder als Unterauftragnehmer der OBI MachbarMacher GmbH (Vertragspartner des Kunden ist dann die OBI MachbarMacher GmbH) oder auf Vermittlung durch die OBI MachbarMacher GmbH im eigenen Namen und auf eigene Rechnung (Vertragspartner des Kunden ist dann der MachbarMacher selbst) für den Kunden tätig werden; dies wird im Vorfeld einer Beauftragung mit dem Kunden abgestimmt. Weitere Infos zum Service erhalten Sie auf www.obi.de/machbarmacher oder in Ihrem teilnehmenden OBI Markt.

Themen


Anzeige
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für