Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Anzeige

Für mehr Platz und Komfort!

So gestalten Sie Ihr Bad ganz einfach barrierefrei

Maximaler Komfort, stilvolles Design und ein bisschen Luxus. Erfahren Sie, weshalb barrierefreie Bäder für deutlich mehr stehen, als reine Funktionalität und wie Sie ganz einfach ein Bad nach Ihrem Geschmack planen.

Wer sein Bad individuell konzipiert, kann sicher sein, dass das Design die eigenen Bedürfnisse berücksichtigt. Und zwar die jeder Lebensphase, auch wer in jungen Jahren (um-)baut, kann die Bedürfnisse von morgen mit einkalkulieren, und vor allem vom gewonnenen Komfort schon heute profitieren.

Aber wie sieht so ein Badezimmer aus? Und auf welche Vorkehrungen kommt es wirklich an? Einige werden Sie überraschen. Die folgenden drei Beispiele haben Laien mit Hilfe des OBI Badplaners erstellt.

Der Badplaner ist ein Service mit dem jeder OBI-Kunde Gestaltung, Umbau oder Sanierung
seines Badezimmers mit einer individuellen 3D Simulation planen kann. Unterstützt
werden Sie von Experten, die wirklich über alles Bescheid wissen: von A wie Armaturen bis
Z wie Zuschüsse vom Staat.

Sich berieseln lassen: Begehbare Dusche mit Sitzgelegenheit

In enge Kabinen oder gar umständlich in die Badewanne klettern, um zu duschen, gehört dank zeitgemäßen Bad-Design zum Glück der Vergangenheit an. Die Duschen von heute sind eine natürliche Erweiterung des Raums, ebenerdig, offen. Gerade bei kleineren Badezimmern clever: anstatt Türen gibt es reduzierte transparente Trennwände oder faltbare Duschwände - so ist der Bereich auch Bewegungsraum.

Dabei unverzichtbar: Rutschhemmende Fliesen am Boden!

Egal, ob man sich einfach gerne eine Weile zur Entspannung berieseln lässt oder nicht mehr lange stehen kann / mag - eine Sitzmöglichkeit darf in einer komfortablen, barrierefreien Dusche nicht fehlen. Entweder in der Konstruktion mitbedacht, z.B. als geflieste Bank, oder nachträglich eingebauter Klappsitz. Die OBI-Experten können einschätzen, wie sich Anlagen am besten auf schon bestehenden Materialien anbringen lassen.

Alles im Griff: Intelligente Armaturen und Griffe

Natürlich will man in der Dusche nicht nur sitzen, sondern sich auch nach Herzenslust einschäumen und abbrausen können. Neben leicht zu erreichenden Armaturen können vor allem auch moderne Lösungen wie berührungslose Armaturen eine hilfreiche und auch stilvolle Ergänzung darstellen. Ein positiver Nebeneffekt: Sie sparen damit gleichzeitig Wasser und Kosten! 

Damit es sich bequem wieder aufstehen lässt, sind genau positionierte Griffe praktische Hilfsmittel. Besonders neben der Toilette, an der Badewanne und der Dusche dürfen sie im barrierefreien Bad nicht fehlen. Auf welcher Höhe sie in Ihrem Bad am besten angebracht werden, können die Profis vom OBI Badplaner für Sie bemessen.

Alles im Blick: Ausgefeiltes Lichtkonzept

Wer ist nicht schon nachts im Halbdunkel ins Bad gestolpert... viel angenehmer und praktischer als eine einzige Deckenlampe sind da Akzentstrahler, die die einzelnen Bereiche beleuchten. Das ist nicht nur hilfreich, indirektes Licht lässt einen Raum auch besonders stilvoll und großzügig wirken.

Für besonders hohe Nutzerfreundlichkeit kann das Leuchtensystem mit Bewegungsmeldern und Sensoren ausgestattet werden, damit entfällt auch das Tappen nach dem Lichtschalter. Und nicht zu unterschätzen: Das Design der einzelnen Bereiche kann auch zur Orientierung beitragen, wenn sie z.B. durch kontrastreiche Fliesen voneinander abgrenzbar sind.

Fazit: Ein modern gestaltetes Bad bekommt man nicht, OBWOHL es barrierefrei ist, sondern gerade WEIL diese Faktoren berücksichtigt werden.

Maße für ein barrierefreies Bad im Überblick

Mann und Frau im Bad
Auch ein kleines Bad kann barrierefrei werdenFoto: OBI
  • Flächen: Mindestens 1,20 Meter Platz vor WC, Waschtisch und Wanne
  • Badezimmertür: Mindestens 0,80 Meter breit, 2,05 Meter hoch
  • Waschbecken: Genug Raum für Beinfreiheit (im Sitzen) unter dem Waschtisch
  • WC: Mindestens 0,20 Meter Abstand zur Wand und anderen Sanitärobjekten
  • Dusche: Mindestens Radius von 1,20 x 1,20 Meter

Noch viel mehr Infos - auch zu Fach-Themen wie Rollstuhlgerechtheit - und einen Termin zur kostenlosen Experten-Beratung für Ihr Projekt "barrierefreies Bad" bekommen Sie beim OBI Badplaner.


Anzeige