Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Anzeige

Zamo: Der erweiterbare Laser-Entfernungsmesser

Damit ist Renovieren so einfach wie nie!

Foto: BOSCH

Wie viele Quadratmeter Wand muss ich streichen? Welche Länge sollte ein Kabel haben, damit es die Steckdose erreicht? Passt mein Traumbett wirklich ins Schlafzimmer? Beim Beantworten von Fragen wie diesen hilft Ihnen ein praktisches Multifunktions-Gadget: der Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch. Ob auf Stoff, Tapeten oder frei stehenden Möbeln – drei Adapter sorgen dafür, dass man mit ihm überall flexibel messen kann!

Ein Knopfdruck – und schon steht auf dem Display die genaue Höhe des Raumes. Oder die Länge der Wand. Oder die Breite des Türrahmens. Einfacher und schneller geht‘s nicht! Der Laser-Entfernungsmesser Zamo macht Messvorgänge beim Renovieren zur leichten Übung.

Und löscht damit unschöne Erinnerungen an frühere Debakel aus: Sicher erinnert sich jeder von uns daran, wie er mal mit einem wackeligen Zollstock und Armen über dem Kopf versucht hat, exakt einen Flur oder ähnliches auszumessen. Die Arme schmerzen und am Ende war die Messung doch nicht ganz korrekt. Nervenaufreibend!

Handlich, schnell, präzise: Warum dieser Laser-Entfernungsmesser praktischer ist als jeder Zollstock

Foto: BOSCH

Mit dem Zamo können Sie in Zukunft neue, schöne Erinnerungen sammeln. Der Laser-Entfernungsmesser ist ganz einfach zu bedienen. Er hat nur einen Knopf: Drücken Sie diesen einmal, wird der eben gemessene Wert gespeichert. Mit einem Doppelklick rechnet Ihnen Zamo blitzschnell Flächen aus.

Der Zamo ist absolut präzise bei Distanzen von bis zu 20 Metern. Gerade bei größeren Entfernungen schlägt er jeden Zollstock um Längen, was die Genauigkeit angeht. Von der Planung von Räumen, über Malerarbeiten bis zu kleinen Schönheitsreparaturen – er ist der ideale Begleiter für Ihre Renovierung.

Praktisch: Der Zamo ist so handlich, dass er in die Hosentasche oder die Handtasche passt. Sie können ihn also auch prima mitnehmen zum Kauf neuer Möbel und anderer Wohn-Accessoires!

Diese drei Adapter machen den Zamo von Bosch noch stärker und flexibler!

Der Zamo ist erweiterbar – und hat dadurch älteren Lasermessgeräten einiges voraus. Dank seiner drei Adapter kann er nämlich unter anderem unebene Flächen oder Kurven messen. Das haben seine Helfer zum schnellen Aufstecken drauf:

Der Rad-Adapter

Foto: BOSCH

Er ist der Meister für Kurven und unebene Flächen! Das Rädchen können Sie über Stoff und Polstermöbel rollen lassen – oder Sie fahren die Distanz ab, die ein Kabel im Raum zurücklegen muss. Der Rad-Adapter ist auf Strecken von bis zu 20 Metern einsetzbar.

Der Band-Adapter

Foto: BOSCH

Seine Stärke: das Vermessen von freistehenden Objekten, Bilderrahmen und Möbeln. Dafür ziehen Sie einfach das 1,50 Meter lange Messband heraus. Es lässt sich zum Beispiel auch um einen Lampenschirm legen, wenn Sie dessen Umfang ermitteln wollen. Der Band-Adapter ist ganz groß bei kleinen Distanzen!

Der Linien-Adapter

Foto: BOSCH

Mit ihm können Sie Objekte wie Bilder oder Regale ausrichten. Wasserwaage? Unnötig! Sie projizieren stattdessen mit dem Linien-Adapter eine vertikale oder horizontale Linie auf die Wand und sehen so genau, wann Bilder, kleinere Regale, Fliesen oder Paneele gerade sitzen.

Diese Zusatz-Funktionen machen den Zamo von Bosch natürlich nicht nur beim Renovieren zum praktischen Begleiter, sondern auch bei allen DIY-Projekten in den eigenen vier Wänden.

Vielleicht gönnen Sie sich gleich das Set mit allen drei Adaptern? Dann sind für Sie bald nicht nur Distanzen messbar, sondern auch Ihr Erfolg beim Werkeln!


Anzeige