Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Küche, Badezimmer, ...

Was taugt Apfelessig als Putzmittel?

Mit Apfelessig kann man auch putzen
Im Haushalt ist Apfelessig ein nützliches ReinigungsmittelFoto: Getty Images

Der Naturheilkunde ist Apfelessig nicht fremd: egal ob für einen unruhigen Magen oder für die Haar- und Hautpflege. Doch auch im Haushalt kann man das Wundermittel einsetzen.

Mit Inhaltsstoffen wie unter anderem Vitamin C, Zink und Magnesium ist Apfelessig ohne Frage gesund. Schon die alten Römer nutzten die säurehaltige Flüssigkeit, um Wunden zu desinfizieren. Diese und noch andere Eigenschaften kann man sich auch im Haushalt zunutze machen. Immerhin ist Apfelessig auch ein tolles Putzmittel.

Mit Apfelessig Kalk entfernen

Anders als man es vielleicht vermuten mag, ist Apfelessig nicht sauer, sondern basisch. Doch auch mit einer Base kann man unkompliziert Kalk im Badezimmer entfernen. Dafür vermischt man den Obstessig mit Wasser und füllt die Lösung in eine Sprühflasche. Die zu behandelnde Stelle besprüht man dann großzügig mit der Flüssigkeit. Nach einer halben Stunde kann man die Essig-Wasser-Mischung inklusive Kalk wegwischen.

Auch interessant: Wie sauber muss ein Haushalt wirklich sein?

Apfelessig als Putzmittel für den Haushalt

Nicht nur im Badezimmer kann man mit Apfelessig Armaturen säubern, auch in anderen Räumen, wie zum Beispiel der Küche, ist Essig als Putzmittel nützlich. Besonders die antibakterielle Eigenschaft kann man sich zunutze machen. Dafür mischt man den Apfelessig wieder mit Wasser. So kann er für Böden und Oberflächen als Alternative zu chemischen Putzmitteln eingesetzt werden. Auch Schneidebrettchen kann man mit der Lösung desinfizieren. Jedoch sollte man darauf achten, aus welchen Materialien die Oberflächen bestehen. Zement- und Silikonfugen sowie Naturstein wie zum Beispiel Marmor, Granit und Schiefer sollten nicht mit der Lösung behandelt werden. Die Oberflächen würden zwar sauber, aber auch beschädigt werden.

Apfelessig als Putzmittel für Schuhe

Haben die edlen Schuhe aus Glattleder einen Fleck? Dann kann man mithilfe eines weichen Tuchs etwas Apfelessig auf die Schuhe reiben. Anschließend polieren und der Fleck ist weg. Zudem bekommen die Schuhe einen neuen Glanz – fast wie neu!

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für