Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Schon ausprobiert?

Ein Trick mit Babyöl, der Küchenspülen wochenlang glänzen lässt

Ein Trick mit Baby-Öl, der die Küchenspüle zum Glänzen bringt
Spülmittel, Essensreste, Wasserrückstände – die Küchenspüle muss eigentlich ständig geputzt werdenFoto: Getty Images

Die Küchenspüle ist jeden Tag in Benutzung. Das Resultat: Egal, wie oft und gründlich man nach dem Abwasch nachputzt, überall prangen Kalkflecken und Wasserrückstände. Die Spüle sieht selten – und wenn nur von kurzer Dauer – richtig sauber aus. Ein Trick kann Abhilfe schaffen.

Egal um welche Spüle es sich handelt, kalkhaltiges Wasser kennt kein Pardon und setzt sich ohne Gnade auf den Oberflächen der Küchenarmaturen ab. Nur wer wirklich nach jeder Nutzung zum Schwamm und einem passenden Reiniger greift, kann Ablagerungen vermeiden und für ein sauberes Erscheinungsbild sorgen. Aber wer hat dafür schon Zeit und Nerven? Ein einfacher Trick mit Babyöl soll dabei helfen, die Küchenspüle über einen längeren Zeitraum zum Glänzen zu bringen.

Die Küchenspüle mit Babyöl behandeln – wie funktioniert der Trick?

Wenn man es genau nimmt, ist es nicht nur das Babyöl allein, das es für den Trick braucht, um die Küchenspüle langfristig zum Glänzen zu bringen. Ein paar weitere Hausmittel sind außerdem von Nöten. Dazu gehören Natron, auch Backsoda genannt, Essig, etwas Wasser und eine halbe Zitrone. Hat man alle Mittel zusammen, geht man wie folgt vor:

  1. Zuerst etwas von dem Natron in der Küchenspüle verteilen und mit einem Schwamm oder Lappen gründlich schrubben.
  2. Danach etwas Essig dazugeben und einarbeiten.
  3. Anschließend mit klarem Wasser nachspülen. Die Spüle sollte jetzt schon sauber aussehen.
  4. Jetzt kommt die halbe Zitrone zum Einsatz: Mit der offenen Seite die Oberflächen gründlich abreiben, das desinfiziert und sorgt zugleich für einen angenehmen Geruch.
  5. Zum Schluss kommt das Wundermittel zum Einsatz: Etwas von dem Babyöl auf einen Lappen geben und die Küchenspüle damit gründlich einreiben – mehr braucht es für den Trick nicht.

Auch interessant: 10 Haushalts-Tricks mit Waschpulver

Das Öl versiegelt die Oberfläche und verhindert auf diese Weise, dass sich Kalk absetzen und für unschöne Flecken sorgen kann. Je nach Häufigkeit der Benutzung und Härtegrad des Wassers kann dieser Trick mit Babyöl wochenlang dafür sorgen, dass die Küchenspüle glänzt.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für