Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Spätsommer und Herbst nutzen

Haben Sie Balkon und Terrasse schon winterfest gemacht?

Balkon und Terrasse winterfest machen
Im September und Oktober sollte man seine Balkonpflanzen auf den bevorstehenden Winter vorbereitenFoto: Getty Images

Den September und Oktober sollte man nutzen, um den Balkon und die Terrasse auf den Winter vorzubereiten. Sowohl Pflanzen als auch Möbel gilt es vor Frost und Nässe zu schützen. Wie man dabei vorgeht.

Wer im kommenden Frühjahr nicht auf verrosteten und spröden Terrassen- und Balkonmöbeln sitzen möchte, sollte diese im Winter vor Nässe und Frost schützen. Immerhin können neue Outdoor-Möbel den Geldbeutel ziemlich belasten. Auch der Übermut, die Kübel und Töpfe auf dem Balkon mit Besenheide, Fetthenne und Scheinbeeren herbstlich zu bepflanzt, sollte einen nicht vergessen lassen, diese ebenfalls winterfest zu machen. Eine Checkliste vor welchen Aufgaben Hobbygärtner stehen, um die Terrasse und den Balkon vor winterlich-frostigen Temperaturen und Niederschlägen zu schützen.

Pflanzen, die ins Winterquartier umziehen sollten

Zuerst sollten die Pflanzen vom Balkon winterfest gemacht werden. Das bedeutet für einige von ihnen einen Umzug ins „Warme“. Laubabwerfende Pflanzen sollte man an einen dunklen, kühlen Standort bringen. Hier bietet sich beispielsweise ein Gartenhaus oder der Keller an. Außerdem sollten bepflanzte Gefäße auf Kübelfüße oder Latten gestellt werden, damit sie nicht am Boden festfrieren und der Wasserabfluss nicht gestört wird. Leere Tongefäße lagert man hingegen so, dass sich in ihnen kein Wasser staut, sonst können sie bei Frost platzen.

Auch interessant: 12 häufige Fehler beim Planen der Terrasse

Können Pflanzen im Herbst auch draußen bleiben?

Es gibt durchaus Pflanzen, die man auch im Herbst noch draußen stehen lassen kann. Beispielsweise Oleander, Olive oder Lorbeer. Ihre Kübel sollte man allerdings an einen wettergeschützten Platz stellen. Außerdem schadet es nicht, schon einmal Vlies bereitzuhalten. Denn wenn es kälter wird, freuen sich Pflanzen über eine wärmende Decke.

Auch interessant: Wie reinigt man Balkongeländer?

Wie macht man Möbel auf Balkon und Terrasse winterfest?

Bevor die Möbel von Balkon und Terrasse ins Winterquartier umziehen, sollte man sie gründlich säubern und materialspezifisch pflegen. In Laube, Gartenhaus, Schuppen oder Keller sind Stühle, Tische und Co. dann bestmöglich auf die kalte Jahreszeit vorbereitet.

Wer kein Quartier zur Lagerung zur Verfügung hat, muss die Möbel anderweitig schützen. Nach der Säuberung und der passenden Pflege empfehlen sich in diesem Fall Schutzhüllen und Abdeckhauben, die es im Handel zu kaufen gibt. Wichtig ist, dass die Schutzhüllen luftdicht verschlossen werden und die Möbel trocken stehen. Sie sollten außerdem nicht der direkten Sonne ausgesetzt sein.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für