Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Tausend Mal berührt

Darum sollte man Fernbedienungen regelmäßig reinigen

Putz-Challenge: Heute reinigen wir Fernbedienungen
Täglich in Gebrauch, doch nur selten geputzt: die FernbedienungFoto: Getty Images

Die Fernbedienung ist in vielen Haushalten wohl einer der am meisten angefassten Gegenstände. Wer schon einmal einen ausgiebigen Fernsehabend mit Chips und Schokolade gemacht hat, weiß, wie viel Schmutz sich zwischen den Gummiknöpfen ansammeln kann.

Man liegt abends auf der Couch, hat sich ein paar Snacks zubereitet und muss sich nur noch einen passenden Film heraussuchen, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Da passiert es nur allzu oft, dass man erst in die Chipstüte greift und anschließend mit den fettigen Fingern nach der Fernbedienung greift. Auf Dauer unhygienisch und eklig, wenn man sich überlegt, was alles für Schmutz und Bakterien auf den Tasten landen. Höchste Zeit also, die Fernbedienungen mal gründlich zu reinigen.

Fernbedienungen reinigen – so geht‘s

Wie regelmäßig man seine Fernbedienung reinigen sollte, hängt wenn überhaupt von der Häufigkeit des Gebrauchs ab.

Material und Mittel zum Reinigen

  • Essig oder Nagellackentferner
  • eine weiche Zahnbürste
  • Wattestäbchen
  • ein Mikrofasertuch
  • ein Lappen

Die Fernbedienung von außen reinigen

  1. Zuerst die Batterien entfernen.
  2. Mit einer Zahnbürste den Staub entfernen.
  3. Wasser und Essig im Verhältnis 1:1 mischen. Feuchtigkeit auf Lappen auftragen und damit anschließend die Fernbedienung reinigen.
  4. Danach Knöpfe und schwer zugängliche Stellen mithilfe der Wattestäbchen und etwas von dem Reiniger sauber machen.
  5. Vorsichtig mit nebelfeuchtem Lappen nachwischen und die Fernbedienung nach dem Reinigen gründlich trocknen.

Auch interessant: Warum Sie leere Batterien nie zusammen lagern sollten

Die Fernbedienung von innen reinigen

Wenn die Fernbedienung nicht mehr richtig funktioniert, die Batterien aber nicht der Auslöser sein können, kann es helfen, die Fernbedienung auch von innen zu reinigen. Denn manchmal können Schmutzpartikel wie Krümel der Auslöser sein.

  1. Zuerst wieder die Batterien entnehmen.
  2. Danach die Fernbedienung auseinandernehmen. Manchmal muss man dafür Schrauben lösen.
  3. Im oberen Teil müsste die Gummiplatte mit den Knöpfen stecken, im unteren die Platine. Die Gummiplatte vorsichtig entnehmen und mit etwas Wasser und Seife reinigen. Danach auch das leere Teil des Gehäuses sauber machen.
  4. Die Platine kann danach mit etwas Nagellackentferner oder Essig gereinigt werden. Etwas von dem jeweiligen Mittel auf ein Mikrofasertuch geben und die Platine dann damit vorsichtig abwischen.
  5. Anschließend alle Teile gründlich trocknen.
  6. Jetzt kann man die Fernbedienung wieder zusammenbauen und die Batterien einsetzen.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für