Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Praktische Tricks

Kratzer auf Glas mit Hausmitteln beseitigen

Mit Hausmitteln Kratzer aus Glas entfernen
Zerkratzte Oberflächen aus Glas lassen sich mit einigen Hausmitteln wieder fixen Foto: iStock/ Anton Opanasiuk

Egal ob Glastisch oder Spiegel – irgendwann können kleine Kratzer auf der Oberfläche entstehen. Mit den richtigen Hausmitteln kann man die Macken oft ganz einfach wieder verschwinden lassen.

Kratzer auf einer Oberfläche aus Glas sind zwar ärgerlich, aber noch lange kein Grund, um den ganzen Spiegel oder Glastisch auszutauschen. Es gibt nämlich einige Hausmittel, mit denen sich Kratzer auf Glas entfernen lassen. Die einzige Voraussetzung dafür, dass die Behandlung am Ende auch erfolgreich ist: Die Macken dürfen nicht allzu tief sein. Bei tiefen Furchen im Glas kommt man um einen Besuch beim Profi nicht herum.

Kratzer auf Glas mit Hausmitteln entfernen

Bevor man mit dem Entfernen der Kratzer auf Glas beginnt, muss man – unabhängig davon, welches Hausmittel man nutzt – das beschädigte Glas gründlich mit Wasser und einem weichen Baumwolltuch reinigen. Anschließend kann man zu einem der folgenden Mittel greifen:

1. Paste aus Wasser und Natron

Aus einem Esslöffel Natron und einem Esslöffel Wasser eine Paste mischen, diese auf ein Baumwolltuch auftragen und anschließend in kreisenden Bewegungen über den Kratzer auf dem Glas bewegen und damit entfernen. Abschließend mit lauwarmem Wasser abwischen und das Glas mit einem weichen Baumwolltuch trocknen.

Auch interessant: Kratzer im Parkett vermeiden und ausbessern

2. Durchsichtiger Nagellack

Handelt es sich um vereinzelte Kratzer auf Glas, kann man sie mit klarem Nagellack entfernen. Wichtig ist, dass man nicht zu viel Lack verwendet. Geht etwas daneben, helfen ein Korrekturstift oder etwas Nagellackentferner auf einem Wattestäbchen.

Auch interessant: Mit 9 Tricks Kratzer in Holzmöbeln ausbessern

3. Zahnpasta mit Kristallen

Sind in Zahnpasta Kristalle enthalten, kann man sich ihre „schleifende“ Wirkung zunutze machen. Etwas von der Creme auf ein feuchtes Baumwolltuch geben und den Kratzer anschließend einreiben. Zum Schluss die Pasta mit lauwarmem Wasser entfernen und mit einem trockenen Baumwolltuch nachpolieren.

4. Baumharz

Bei einem tieferen Kratzer auf Glas kann Baumharz die Lösung beim Entfernen sein. Unbedingt die Hinweise auf der Verpackung lesen, um die richtige Menge und Handhabung sicherzustellen. Nicht von der Farbe des Harzes abschrecken lassen: Sobald es getrocknet ist, färbt es sich durchsichtig und ist auf dem Glas kaum mehr erkennbar.