Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Nach Transport oder Lagerung

Darf man Kühlschränke wirklich nicht sofort anschließen?

Muss man Kühlschränke stehen lassen, bevor man sie anschließen kann?
Kühlschränke müssen richtig angeschlossen werden, damit sie lange funktionstüchtig bleibenFoto: Getty Images

Im Volksmund heißt es, man muss einen Kühlschrank nach dem Transport eine Weile ruhen zu lassen, bevor man ihn ihn Betrieb nimmt. Aber warum eigentlich? Und viel wichtiger: Ist das tatsächlich so? myHOMEBOOK hat bei Experten nachgefragt.

Im Zusammenhang mit dem Anschluss von Kühlschränken kriegt man oft einen Ratschlag: Geräte sollte man nach dem Transport oder der Lagerung erst anschließen, wenn sie ein paar Stunden stillstanden.

Sollte man Kühlschränke nach dem Transport direkt anschließen?

Ein ausschlaggebender Faktor dafür, ob man Kühlschränke nach dem Transport direkt anschließen kann, ist die Art des Transportes. Auf Nachfrage von myHOMEBOOK erklärte ein Sprecher des Geräteherstellers Liebherr, dass Geräte Schaden nehmen können, wenn man sie nach einem liegenden Transport zu schnell in Betrieb nimmt. Der Kompressor könne dann nicht anspringen – das Gerät sei defekt. „Bei Liegendtransport sollte das Gerät erst nach circa einer Stunde in Betrieb genommen werden“, merkt der Sprecher an.

Hinweis: Deshalb sollte man Kühlschränke sicherheitshalber stehend oder höchstens leicht gekippt transportieren.

Ältere Modelle nicht direkt anschließen

Vor allem bei älteren Modellen ist es in der Regel so, dass man sie nicht direkt nach dem Liegendtransport anschließen sollte. Der Grund: Die Saugschalldämpfer werden mit Verdichteröl betrieben. Durch eine schräge Position während des Transportes kann dieses Öl aus dem Saugschalldämpfer in den Kühlkreislauf fließen. Schließt man den Kühlschrank dann an, können Schäden am Zylinder entstehen. Wartet man mit dem Anschluss hingegen, kann das Öl wieder zurückfließen und der Zylinder bleibt verschont.

Wie lange muss man warten, bevor man ältere Kühlschränke anschließen kann?

Generell sollte man ältere Kühlschränke, die liegend transportiert wurden, mindestens zwölf Stunden lang nicht in Betrieb nehmen. Oft wird sogar eine Wartezeit von bis zu 24 Stunden empfohlen.

Auch wenn sich der Kühlschrank beim Transport oder bei der Lagerung in einer aufrechten Position befunden hat, kann durch kleinere Bewegungen Öl in den Kühlkreislauf gelangt sein. Daher lautet die Empfehlung, sicherheitshalber mindestens zwei Stunden mit dem Anschluss zu warten.

Hinweis: Ein Blick in die Bedienungsanleitung gibt Aufschluss darüber, was sich für den jeweiligen Kühlschrank empfiehlt.

Auch interessant: Wie Sie Ihren Kühlschrank richtig einräumen

Den Kühlschrank richtig aufstellen

Sie sollten Ihren Kühlschrank nicht nur zum richtigen Zeitpunkt anschließen, auch das Aufstellen an der richtigen Stelle ist entscheidend über seine Funktionalität. Dabei sollte man auf die folgenden Punkte achten:

  • Der Kühlschrank sollte beim Anschließen gerade stehen. Benutzen Sie hierfür eine Wasserwaage.
  • Zwischen den Seiten des Kühlschranks und etwaigen Wänden sollte genug Platz sein. Darauf weist auch Stiftung Warentest hin. Das ist wichtig, damit die vom Kühlschrank erwärmte Luft entweichen und kühle Luft ungehindert nachströmen kann. Wird dies verhindert, kann sich der Wärmeübertrager des Kühlkreislaufs (das Gitter auf der Rückseite oder an den Seiten des Geräts) nicht richtig abkühlen. Die Folge: steigender Stromverbrauch. Hinweis: Manche Kühlschränke haben auch oberhalb an der Rückseite Lüftungsschlitze. Die darf man ebenfalls nicht blockieren. Am besten lesen Sie sich für die optimale Platzierung vorab die Bedienungsanleitung Ihres Geräts durch.
  • Der Kühlschrank sollte außerdem nicht neben einem Herd oder Backofen stehen, da diese Geräte Wärme abstrahlen.
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für