Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Viele kennen nur eine

Die zwei Funktionen des Lochs im Spaghettilöffel

Das Loch im Spaghettilöffel hat zwei Funktionen
Kaum einer weiß, wofür das Loch im Spaghettilöffel gedacht istFoto: myHOMEBOOK

Spaghettiliebhaber hantieren beim Zubereiten mit dem passenden Kochwerkzeug – einem Spaghettilöffel. Der hat ein großes Loch in der Mitte der Kelle, das gleich zwei Funktionen hat – und kaum einer kennt beide.

Es gibt ein paar Werkzeuge und Utensilien für den Haushalt, deren Funktionalität man sich gar nicht wirklich bewusst ist. Eins davon ist der Spaghettilöffel, den viele in ihrer Besteckschublade liegen haben. Die Kelle des Spaghettilöffels besitzt rundherum ein paar Zacken und außerdem ein Loch in der Mitte. Die Zacken erleichtern das Herausnehmen der fertig gekochten Nudeln aus dem Kochtopf, aber wofür ist das Loch gedacht?

Die zwei Funktionen des Lochs im Spaghettilöffel

Das Loch im Spaghettilöffel ist zum einen dafür da, dass beim Herausnehmen der fertig gekochten Nudeln das Wasser abtropfen kann. Die andere Funktion macht man sich schon vor dem Kochen zunutze: Das Loch dient zum Portionieren der Spaghetti, denn es passt genau eine (rohe) Portion hinein. Auf diese Weise kann man vermeiden, zu viele Nudeln zuzubereiten – oder eben geplant für die nächsten Tage vorkochen.

Auch interessant: Gewusst? Dafür ist das Loch im Schneidebrett

Wofür sind die Löcher im Nudellöffel?

Neben dem Spaghettilöffel mit einem Loch gibt es außerdem einen Nudellöffel, der in ihm in seiner Form zwar ähnelt, in der Regel aber über mehrere kleine Löcher in seiner Kelle verfügt. Sie dienen nicht dazu, Portionen von Nudeln abschätzen zu können, sondern lediglich dafür da, dass das Kochwasser abfließen kann, damit es am Ende nicht auf dem Teller landet.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für