Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Praktischer Helfer

5 Dinge, die man im Haushalt mit Stahlwolle machen kann

Tricks mit Stahlwolle
Stahlwolle wird hauptsächlich zum Reinigen verwendetFoto: Getty Images

Stahlwolle ist ein praktischer Helfer, wenn es um das Entfernen von hartnäckigen Verschmutzungen geht. Sie kann aber auch in anderen Bereichen nützlich sein.

Stahlwolle besteht aus dünnen Stahlfasern, die in der Regel zu einem Kissen verarbeitet sind. Durch die raue Oberfläche kann man diesen Schwamm nicht nur zum Reinigen, sondern auch als Ersatz für Schleifpapier verwenden. Ursprünglich war Stahlwolle übrigens ein Abfallprodukt aus Spänen, die entstehen, wenn Metall auf einer Drehmaschine gedreht wird.

5 Einsatzbereiche für Stahlwolle

Die Wolle ist in verschiedenen Feinheitsgraden erhältlich, die über den Einsatzbereich entscheiden.

Küchen-Utensilien reinigen

Um Töpfe, Pfannen oder auch den Glaskeramikherd zu reinigen, wird Stahlwolle mit Seife versetzt. Im Handel sind sie als „Ako-Pads“ erhältlich. Bei Glas sollte man allerdings aufpassen, das Material nicht zu zerkratzen. Deshalb unbedingt die Angaben auf der Verpackung beachten!

Dazu passend: Fehler, die viele bei der Pflege von Bratpfannen machen

Mit Stahlwolle Oberflächen polieren

Einige Oberflächen wie gewachstes Holz oder auch Glas lassen sich mit dem Stahlschwamm polieren. Wichtig ist, dass man feine Schwämme (Feinheitsgrad 0000 bis 00) verwendet, um keine Kratzer zu verursachen.

Lockere Schrauben festziehen

Sitzt eine Schraube locker? Kein Problem – auch hier kann etwas Stahlwolle gute Dienste leisten. Einfach etwas von der Wolle um die lockere Schraube wickeln und sie wieder eindrehen. Dadurch sollte sie mehr Halt finden.

Streich-Vorbereitung

Die raue Oberfläche von Stahlwolle können sich Heimwerker zunutze machen, um Möbeloberflächen aufs Streichen vorzubereiten. Damit hält der neue Anstrich besser.

Holz altern lassen

Holzmöbel kann man mit der Wolle auch optisch altern lassen. Kombiniert man Stahlwolle und Essig, kann man eine Beize herstellen, mit der man die Oberfläche von Holzmöbeln behandeln und ihr so eine graue Patina verpassen kann. Hier finden Sie weiter Methoden, um Holz altern zu lassen.

Themen