Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Wussten Sie‘s?

Was bedeutet die Anzahl der Rosen im Strauß?

Das bedeutet die Anzahl der Rosen im Strauß
Bei der Wahl des Straußes sollte man sich Gedanken über dessen Botschaft machenFoto: Getty Images

Rote Rosen sind das Symbol für die Liebe. Am Valentinstag, Jahrestag oder Geburtstag sind sie das ideale Geschenk. Doch nicht nur die Farbe und die Blumensorte spielen eine Rolle, um die richtige Botschaft zu vermitteln. Auch die Anzahl der Rosen sagt etwas aus. Wie viele Rosen braucht es, um „Ich liebe dich“ zu sagen?

Als Geschenk haben Blumen die verschiedensten Bedeutungen. So steht die rote Rose für nichts anderes als die Liebe – so viel ist bekannt. Doch auch in der Anzahl der Rosen in einem Strauß verbirgt sich eine Botschaft. Bereits eine rote Rose drückt viel aus. Jedoch gibt es auch eine Zahl, die man seinem oder seiner Liebsten nicht schenken sollte.

Was die Anzahl der Rosen im Strauß bedeutet

Eine rote Rose

Eine Rose kann mehrere Bedeutungen haben. Kennt man sich noch nicht lange, bedeutet sie Liebe auf den ersten Blick. Bekommt man sie nach einigen Jahren geschenkt, wird einem damit gesagt: „Du bist immer noch die/der Eine.“

Zwei rote Rosen

Zwei Rosen bringen eine gegenseitige Liebe und Zuneigung zum Ausdruck. Daher schuldet der Beschenkte dem Schenkenden eigentlich im Gegenzug auch zwei Rosen – sofern die Liebe tatsächlich auf Gegenseitigkeit beruht.

Dazu passend: Was diese 15 Schnittblumen bedeuten

Drei rote Rosen

Drei rote Rosen stehen für die drei magischen Worte: Ich liebe dich. Sie gelten daher als absoluter Klassiker.

Sechs rote Rosen

Mit sechs Rosen bringt man seine Verliebtheit zum Ausdruck. Sie helfen einem dabei, jemandem zu verstehen zu geben: Ich möchte dein sein.

Neun rote Rosen

Neun Rosen stehen für die ewige Liebe. Als Geschenk bedeuten sie also, dass man für immer mit demjenigen zusammen sein möchte.

Auch interessant: 5 Gründe, warum Rosen nicht blühen

Zehn rote Rosen

Zehn Rosen sind ein schönes Kompliment. Der Schenkende sagt damit: Du bist perfekt!

Zwölf rote Rosen

Zwölf Rosen kommen einer romantischen Aufforderung gleich: Sei mein.

13 rote Rosen

Auch interessant: Geschenkidee! In 4 Schritten Schnittrosen färben

15 rote Rosen

Wer 15 Rosen verschenkt, hat etwas ausgefressen. Sie sind Zeichen für eine Entschuldigung.

20 rote Rosen

Um seine Aufrichtigkeit auszudrücken, verschenkt man 20 Rosen.

21 rote Rosen

Tiefe Gefühle symbolisiert man mit einem Strauß aus 21 Rosen. Sie bedeuten, dass man sich dem anderen verschrieben hat.

24 rote Rosen

Ein Dutzend Rosen bedeuten: Sei mein. Zwei Dutzend hingegen: Ich gehöre dir.

25 rote Rosen

Unromantisch ist neben 13 auch ein Strauß mit 25 Rosen. Er drückt nur Glückwünsche aus – und eignet sich daher als Geschenk zu einer Geburt oder zu einer bestandenen Prüfung. Allerdings empfiehlt es sich dann auch, Blumen in einer anderen Farbe zu wählen, denn roten Rosen wird per se eine romantische Bedeutung zugeschrieben.

36 rote Rosen

Wer 36 Rosen verschenkt, ist nicht nur großzügig – immerhin kostet ein Strauß in dieser Größenordnung etwa 40 Euro. Außerdem ist derjenige auch von Kopf bis Fuß verliebt.

40 rote Rosen

Über 40 Rosen hat man allen Grund zur Freude. Denn dann ist die Liebe des Schenkenden unverfälscht.

50 rote Rosen und mehr

Ein so großer Strauß ist eigentlich schon Aussage genug. Wenn man sie dennoch übersetzen will, bedeutet die Anzahl so viel wie: Meine Liebe kennt keine Grenzen.

Auch interessant: Daher hat die Sonnenblume ihren Namen

Der Strauß mit ganz besonderer Bedeutung

Ob kleiner oder großer Strauß: Es steckt immer eine schöne und fast immer eine romantische Aussage dahinter. Ganz besonders ist die aber bei einem Strauß, der unglaubliche 108 Rosen umfasst. Nur zwei Worte, aber eine alles verändernde Botschaft: Heirate mich!

Strauß mit gerader oder ungerader Anzahl Rosen verschenken?

Das hängt davon ab, ob man selbst oder derjenige, der den Strauß bekommt, abergläubisch ist. Ein Aberglaube besagt, dass eine gerade Anzahl an Rosen Unglück bringt.

Themen