Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Nützliche Wasserspender

So sparen Sie sich mit Bewässerungskugeln häufiges Gießen

Bewässerungskugeln
Bewässerungskugeln sind sehr praktisch, wenn Sie Ihre Pflanzen längere Zeit nicht gießen können oder wollen. Foto: Nürnberger / Glaslädle-Lauscha

Sie können oder wollen Ihre Blumen mehrere Tage am Stück nicht gießen, weil Sie in den Urlaub fahren? Dann probieren Sie es doch einmal mit Bewässerungskugeln, die Ihre Pflanzen automatisch mit Wasser versorgen. myHOMEBOOK erklärt, wie das funktioniert.

Pflanzen brauchen Wasser. Damit Ihre Blumen während Ihrer Abwesenheit nicht vertrocknen, empfehlen sich spezielle Bewässerungskugeln als praktische Gießsysteme. Natürlich können Sie auch genauso gut den Nachbarn fragen, doch die tropfgenauen Wasserspender dosieren die Flüssigkeit selbstständig und zuverlässig mit der richtigen Menge. Ob Pflanzenliebhaber, Kurzurlauber oder Gießmuffel – wenn Sie zu Hause Pflanzen haben, erweisen sich die kleinen Wasser-Reservoirs in jedem Fall als äußerst nützlich.

Bewässerungskugeln
Bewässerungskugeln versorgen die Pflanze genau mit der richtigen Menge an WasserFoto: JcJg Photography – stock.adobe.com

Wie funktionieren die Bewässerungskugeln genau?

Das Prinzip ist simpel, aber effektiv: Sie befüllen je nach Modell die Kugel oder den Kegel mit Wasser und stecken die Spitze des Stabes möglichst in der Nähe der Wurzel in den Boden. Aber wie gibt der Wasserspender die Flüssigkeit nun an die Pflanze ab?

Dadurch sind die Wurzeln immer mit genügend Wasser versorgt und Sie halten den Feuchtigkeitsgrad der Erde konstant, ohne etwas dafür tun zu müssen. Manche Wasserspender gießen Ihre Blumen sogar bis zu zehn Tage am Stück.

Welche Modelle an Bewässerungskugeln gibt es?

Neben den üblichen Bewässerungskugeln aus Glas gibt es auch noch andere Modelle zur gleichmäßigen und automatischen Pflanzenbewässerung. Beispielsweise Terrakotta-Kügelchen, Tonkegel oder Plastik-Röhrchen eignen sich ebenso als selbstständiges Gießsystem und stellen eine zuverlässige Wasserversorgung sicher. Darüber hinaus stehen Terrakotta und Co. den bunten Glaskugeln auch optisch in nichts nach: Einige Modelle sind extra so konstruiert, dass Sie ganz einfach eine handelsübliche Wein- oder Trinkflasche darauf schrauben können – eine witzige Idee und zugleich ein dekorativer Hingucker, wie wir finden.