Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Zitrone, Limone, ...

Der richtige Standort für Zitrusgewächse

Welcher ist der richtige Standort für Zitrusgewächse?
Zitrusgewächse brauchen kalireiche Böden und Sonnenschein, damit die Blüten und später die Früchte üppig gedeihenFoto: Getty Images

Haben Sie vor, in Ihrem Garten Zitrusgewächse anzupflanzen? Dann sollten Sie darauf achten, den richtigen Standort zu wählen – und auch die Vorlieben beim Gießen und Düngen zu beachten.

Auch interessant: Das ist die beste Zeit zum Pflanzengießen

Zitrusgewächse richtig bewässern

Grundsätzlich reicht es, wenn man sie während der Wachstumsphase mäßig gießt. Dabei sollten Sie die obere Schicht des Ballens abtrocknen lassen, rät die Gartenakademie Rheinland-Pfalz. Wer an warmen Tagen die Pflanzen mit Wasser besprüht, kann die Luftfeuchtigkeit erhöhen.

Mit Dünger das Wachstum fördern

Um das Wachstum von Zitrusgewächsen, wie Zitrone, Apfelsine, Limone, Mandarine oder Pampelmuse, zu fördern, empfehlen die Experten einen kalireichen Volldünger oder speziellen Zitrusdünger. Im Winter brauchen sie nur wenig Wasser und bei einem dunklen Standort gar keinen Dünger.