Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Wenn kein Pümpel zur Hand ist

Hilft Frischhaltefolie wirklich bei einer verstopften Toilette?

Wenn man keine Saugglocke zur Hand hat, hilft bei einer verstopften Toilette auch Frischhaltefolie
Wenn man keine Saugglocke zur Hand hat, hilft bei einer verstopften Toilette auch FrischhaltefolieFoto: Getty Images

Viele kennen das Problem: Die Toilette ist verstopft und das Wasser will auch nach mehrere Spülgängen nicht mehr abfließen. Besonders ungünstig ist die Situation, wenn man zudem keinen Gummisauger, auch Pömpel genannt, zur Hand hat. Doch mit einem Trick soll die verstopfte Toilette schnell wieder frei werden. Man braucht nur etwas Frischhaltefolie dazu! myHOMEBOOK hat es ausprobiert.

Wenn die Toilette verstopft ist, möchte man die unappetitliche Angelegenheit möglichst schnell hinter sich bringen. Mit dem Gummisauger wäre die Toilette natürlich in Sekundenschnelle wieder durchlässig. Doch was tun, wenn man keinen Pömpel zur Hand hat und damit das Rohr schnell von der Verstopfung befreien kann? Mit der Klobürste erreicht man oft nicht das gewünschte Ergebnis, und einen teuren Klempner möchte man auch nicht gleich rufen. Das müssen Sie auch nicht: Mit einem Hausmittel, dass die meisten sowieso in der Wohnung haben, können Sie die Sauerei nämlich ähnlich effektiv beseitigen.

Toilette verstopft? Frischhaltefolie als Ersatz für Saugglocke

Wichtig dabei ist, dass die Kloschüssel luftdicht mit der durchsichtigen Folie abgedeckt ist. Wenn Sie den Trick richtig anwenden, ist die Toilette im Nu wieder frei. Bei starken Verstopfungen stößt die Folie aber vermutlich schneller an ihre Grenzen.

Verstopfte Toilette mit Frischhaltefolie befreien

Dieser Life-Hack kann helfen, wenn man eine verstopfte Toilette zuhause hat. In drei Schritten wird das Rohr wieder frei. So geht's:

  1. Umwickeln Sie die Toilette so mit Klarsichtfolie, dass die Oberseite komplett bedeckt ist.
  2. Betätigen Sie die Spülung, die Folie wölbt sich dann nach oben.
  3. Drücken Sie mit der flachen Hand auf die Folie, um Druck aufzubauen.

Wenn Sie diese drei Schritte richtig durchführen, sollte die Verstopfung gelöst und durch das Rohr gedrückt werden. Danach kann das Wasser wieder ganz normal abfließen.

Eine verstopfte Toilette kann mit Frischhaltefolie wieder durchlässig werden
Wichtig ist, dass die Frischhaltefolie die verstopfte Toilette komplett abdeckt

Hinweis: Da Frischhaltefolie nicht umweltfreundlich ist, raten wir vom Kauf ab. Wenn Sie bereits eine zuhause haben, können Sie diese aber natürlich für diesen Hack benutzen.

Auch interessant: 3 Reinigungs-Tipps für die Klobürste

Wie heißt es richtig – Saugglocke, Pümpel, Pömpel oder Gummistopfer?

Jeder hat für den Gegenstand eine andere Bezeichnung, aber die Aufgabe ist identisch: das Abflussrohr bei einer Verstopfung wieder durchlässig machen. Die Anwendung ist relativ einfach, einfach Gummiglocke aufdrücken und pumpen. Das funktioniert üblicherweise bei allen Abflüssen, egal ob Toilette, Waschbecken, Dusche oder Badewanne.

Auch interessant: Warum Soßen-Reste nicht in die Toilette gehören

Die Begriffe für das Sanitär-Werkzeug unterscheiden sich von Region zu Region. Am gängigsten sind die Bezeichnungen „Pümpel“ oder „Pömpel“, vor allem in Norddeutschland. Ansonsten wird auch oft der Begriff „Gummistampfer“, „Gummistopfer“, „Abflussstampfer oder „Gummisauger“ verwendet. „Saugglocke“ ist der fachlich richtige Begriff, auch wenn es dabei zu Verwechslungen mit dem medizinischen Instruments zur Geburtshilfe kommen kann.

Tipp: Hilft der Gummistopfer nicht, können Sie auch eine Rohrreinigungsspirale verwenden. Diese entfernt auch hartnäckige Ablagerungen. Chemische Rohrreiniger sollten Sie vermeiden, da sie die Umwelt belasten.

Themen