Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Und wann man welche Funktion braucht

Was bedeuten die Symbole auf den Backofen-Reglern?

Was bedeuten die Backofen-Symbole?
Jeder Backofen verfügt über andere Funktionen Foto: Getty Images

Auf den Reglern des Backofens sind Symbole abgebildet, die dessen Funktionen anzeigen. Nicht jede Funktion eignet sich für jede Speise oder Art der Zubereitung. Daher ist es wichtig, die Bedeutungen zu kennen. Außerdem lässt sich mit der Wahl des richtigen Programms auch Strom sparen.

Eine oder mehrere Linien, wellenartige Striche, Kreise – die Symbole auf den Backofen-Reglern sehen manchmal abenteuerlich aus. Nur die wenigsten wissen, welche Funktion sich hinter den kleinen Bildchen verbirgt und wann man welche nutzen sollte. Eine Übersicht gibt Aufschluss.

Was bedeuten die Backofen-Symbole?

Nicht jeder Backofen hat die gleichen Symbole auf den Reglern, da nicht jeder über dieselben Funktionen verfügt. Am besten schlägt man in der Bedienungsanleitung seines Geräts nach, um sicherzugehen, was der eigene Ofen kann. Hier gibt es eine Übersicht über die gängigsten Symbole und Einstellungen.

Ventilator

Der Ventilator steht für die Umluft-Funktion. Hier wird der Backofen mit Ober- und Unterhitze erwärmt und die Hitze währenddessen mithilfe eines Ventilators im Inneren verteilt. Sie eignet sich besonders gut für dünne Teige, Plätzchen oder auch Pizza. Zwei Vorteile: Vorheizen ist nicht notwendig und man kann Strom sparen, da Umluft 20 bis 30 Grad weniger heiß ist als Ober- und Unterhitze.

Ventilator im Kreis

Ist auf dem Backofen-Symbol noch ein Kreis um den Ventilator, handelt es sich um die Funktion Heißluft. Ein Heizkörper erwärmt hier die Luft, die anschließend mit einem Ventilator im Ofen verteilt wird. Dieses Prozedere macht gleichmäßiges Garen möglich, außerdem können auch mehrere Bleche gleichzeitig in den Ofen, da die Hitze ausgewogen verteilt ist. Auch diese Funktion eignet sich für Teige.

Ein gerader Strich oben

Wer überbacken, gratinieren oder Kuchen etwas brauner backen möchte, ist mit dieser Funktion, der Oberhitze, gut beraten. Der Name verrät es: Die Hitze kommt hier nur von oben.

Ein gerader Strich unten

Genau umgekehrt, die Unterhitze, bei der die Hitze ausschließlich von unten kommt. Daher eignet sich die Funktion zum schonenden Garen oder für Blechkuchen.

Striche oben und unten

Ober- und Unterhitze ist nicht besonders energieeffizient, wird aber häufig genutzt. Daher eignet sie sich eigentlich nur besonders gut für Kuchen, die saftig werden sollen, wie Käse- oder Blechkuchen.

Gezackter Strich oben

Braucht man es etwas heißer als bei der Oberhitze, ist das Backofen-Symbol mit den gezackten Strichen die richtige Wahl. Es steht für die Grillfunktion, bei der sehr intensive Hitze von oben eingesetzt wird. Sie eignet sich nicht nur zum Grillen, sondern auch zum Überbacken.

Gerader Strich unten und Ventilator im Kreis

Im Pizza-Modus werden die Böden von Teigen besonders kross.

Ventilator mit gezackter Linie oben

Einige Backofen-Symbole stehen für Kombinationen aus zwei Funktionen – hier zum Beispiel Umluft und Grill. Diese Funktion ist auch unter dem Begriff „Thermogrillen“ bekannt und wird genutzt, um gute Bräunungsergebnisse zu erzielen. Das schafft der Backofen, indem er den Heizkörper und den Ventilator einsetzt. So werden die Speisen von allen Seiten erhitzt.

Backofen Symbole
Dieses Symbol steht für eine Kombination aus Grill- und Umluft-FunktionFoto: myHOMEBOOK

Auch interessant: Welchen Zweck hat die Schublade unter dem Backofen wirklich?

Gezackter Strich oben, Ventilator, gerader Strich unten

Ähnlich funktioniert auch diese Funktion, bei der der Umluftgrill mit Unterhitze ergänzt wird.

Drei Wellen

Auch Dampfgaren funktioniert im Backofen, wenn er über das wolkenähnliche Symbol verfügt. Speisen werden bei 100 Grad heißem Wasserdampf schonend gegart. Das ist zwar sehr gesund, aber nicht sehr energieeffizient. Besser ist, man weicht für diese Art der Zubereitung auf einen Kochtopf aus.

Mehrere kleinere Kreise

Die Pyrolyse-Funktion dient der Selbstreinigung des Backofens und wird mit einem Symbol bestehend aus kleinen Kreisen angezeigt. Hierbei heizt sich der Ofen so stark auf, dass Essensreste einfach verbrennen. Das erscheint zwar im ersten Moment praktisch, kostet aber sehr viel Strom und ist daher nicht unbedingt empfehlenswert.

Dazu passend: Lohnen sich Backöfen mit Pyrolyse-Funktion?

Lampe

Das Symbol einer kleinen Lampe steht für eben diese, die sich im Backofen befindet. Dreht man diese Funktion ein, wird nichts erhitzt, sondern der Innenraum des Ofens nur erleuchtet.

Welche Funktion ist die beste?

Das lässt sich pauschal nicht beantworten, da es natürlich davon abhängt, was im Einzelfall zubereitet werden soll. Geht es allerdings nach der Energieeffizienz, rät die Verbraucherzentrale dazu, Heißluft oder Umluft zu nutzen. Heißluft sei sogar noch etwas besser.