Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Tipps gegen Rost, Vogelkot und Co.

Wie reinigt man Balkongeländer?

Putz-Challenge: Heute reinigen wir das Balkongeländer
Blütenpollen, Schmutz oder Vogelkot findet sich häufig auf BalkongeländernFoto: Getty Images

Balkongeländer sind Wind und Wetter ausgesetzt. So kann sich nach einiger Zeit eine dicke Schmutzschicht auf dem Material bilden. Mit ein paar Utensilien lassen sich schmutzige Balkongeländer jedoch schnell reinigen.

Herumfliegende Pollen, Blätter- und Blütenreste, Schmutzpartikel aus der Luft oder auch Vogelkot sind nur einige der Ursachen für Dreck auf dem Balkongeländer. Wer diesen nicht rechtzeitig entfernt, riskiert im schlimmsten Fall einen Schaden am Material – und besonders ansehnlich ist es natürlich auch nicht.

Balkongeländer reinigen – was braucht man?

Besteht das Balkongeländer aus Kunststoff, Edelstahl oder Aluminium, kann man es einfach mit lauwarmem Wasser und einem Mittel wie beispielsweise Neutralseife reinigen. Einfach eine Bürste damit befeuchten und das Geländer anschließend bearbeiten. Sind die Verschmutzungen entfernt, reicht es, mit einem Mikrofasertuch nachzureiben.

Was tun bei verwitterten Balkongeländern?

Ein Tipp dazu: Am besten überprüft man regelmäßig sein Geländer auf Anzeichen von Verwitterung, damit man schnell handeln kann.

Wenn Balkongeländer rosten

Balkongeländer aus Metall können mit der Zeit rosten. Daher ist es auch bei dieser Variante wichtig, regelmäßig nach Schäden Ausschau zu halten und diese zu beheben. Der Rost muss zunächst abgeschliffen werden, bevor man neu lackieren kann.

Balkongeländer aus Holz reinigen und pflegen

Auch anfällig für Schäden sind Balkongeländer aus Holz. Um sie zu pflegen, sollte man sie regelmäßig mithilfe eines Besens reinigen. Um sie zu schützen, kann man sie außerdem abschleifen und anschließend mit einer Lasur oder einem Öl behandeln und pflegen.

Auch interessant: Wie legt man eine Balkonwiese an?

Vogelkot vom Balkongeländer entfernen

Besonders lästig ist es, wenn sich ein Vogel auf dem Balkongeländer erleichtert hat. Wichtig ist, dass man den Kot so schnell wie möglich entfernt, damit er nicht hart werden kann – dann gestaltet sich das Reinigen nämlich etwas schwieriger. Um die Häufchen zu entfernen, reicht warmes Wasser mit etwas Spülmittel. Etwas von dem Mix auf den Kot geben, das Ganze einen Moment einwirken lassen und das Balkongeländer anschließend mit einem Lappen oder einer Handbürste reinigen.

Themen