Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Umweltfreundlicher Reiniger

Alleskönner Gallseife – wofür eignet sie sich im Haushalt?

Mit Gallseife putzen und reinigen
Jeder sollte Gallseife im Haushalt habenFoto: iStock/TanyaRozhnovskaya

Seit über 120 Jahren kommt Gallseife in Haushalten zum Einsatz. Sie gilt als Wundermittel und schafft sogar die hartnäckigsten Flecken. Wie man sie richtig anwendet und bei welchen Flecken man zukünftig zu keinem anderen Reiniger mehr greifen sollte.

Gallseife wird aus Kernseife und Rindergalle hergestellt, daher auch der Name. Die Rindergalle mit ihren Salzen und Säuren unterstützt beim Verdauungsprozess die Verarbeitung von Eiweißen und Fetten und genau diese Eigenschaft kann man sich im Haushalt beim Reinigen zunutze machen.

Die Seife ist außerdem biologisch abbaubar und umweltfreundlich. Es gibt mittlerweile sogar vegane Ausführungen. Erhältlich ist sie sowohl als Stück als auch in flüssiger Form. Beides ist gleichermaßen effektiv, beim Kauf kommt es letztlich nur auf die eigene Präferenz an.

Mit Gallseife Flecken entfernen

Am effektivsten ist Gallseife, wenn sie bei frischen Flecken besonders schnell Anwendung findet. Aber auch eingetrockneten Flecken kann sie zu Leibe rücken.

Für welche Flecken eignet sie sich?

  • Eiweiß
  • Schweiß
  • Blut
  • Fett
  • farbstoffhaltige Verschmutzungen (beispielsweise Wein, Lippenstift, Ketchup)
  • Obst und Gemüse
  • Stärke

Man kann sie bedenkenlos für Teppiche, Polstermöbel oder auch Kleidung nutzen.

Auch interessant: Mit Schmierseife Staub auf Oberflächen dauerhaft entfernen

Die richtige Anwendung

Die Anwendung ist einfach: Den Fleck zuerst mit etwas Wasser anfeuchten, eingetrocknete Flecken besser sogar einweichen lassen. Die Seife dann mit etwas Wasser zusammen auf den Fleck geben und vorsichtig einreiben. Anschließend ein paar Minuten einwirken lassen. Kleidungsstücke sollte man danach waschen, bei Polstern oder Teppichen die Seifenreste mit einem feuchten Tuch abnehmen. Oft sind die Flecken schon nach einer Anwendung verschwunden, bei hartnäckigen Flecken sollte man die Prozedur wiederholen.

Zusatz-Tipps

  • Auf Möbeln sollte die Seife zusammen mit destilliertem Wasser zum Einsatz kommen, damit es nicht zu Kalkrändern kommen kann.
  • Auf bunten Textilien empfiehlt es sich, die Seife an einer unauffälligen Stelle zu testen. Unter Umständen kann die Seife die Farbe entziehen.
  • Gallseife niemals auf Leder anwenden!

Mit Gallseife den Haushalt putzen

Nicht nur als Fleckentferner hat sich die Seife bewährt, sie leistet auch großartige Dienste als Reinigungsmittel für den Haushalt. Man kann sie zum Reinigen von folgenden Oberflächen nutzen:

  • Chrom
  • Edelstahl
  • Fliesen
  • Glas
  • Keramik

Gallseife kann auch auf Naturstein oder Kunststoffoberflächen zum Einsatz kommen, sofern diese versiegelt sind. Die Anwendung funktioniert genauso wie bei der Fleckentfernung auf Polstern und Textilien.

Gallseife findet auch im Garten Einsatz

Die Seife ist ein bewährtes Hausmittel im Kampf gegen Blattläuse. Einfach stark mit Wasser verdünnen, in eine Sprühflasche füllen und auf die betroffene Pflanze sprühen.

Was ist der Unterschied zu Kernseife?

Beide Seifen sind natürlich, biologisch abbaubar und effektive Fleckenbekämpfer. Gallseife ist im Vergleich zu Kernseife aber noch effizienter und wirksamer aufgrund des Zusatzes der Rindergalle.

Themen