Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Einfach und hilfreich

Hacks, die das Hämmern erleichtern

Beim Heimwerken möchte man schnell und effizient vorgehen. Umso ärgerlicher ist es, wenn man bei den kleinsten Aufgaben, etwa beim Hämmern, nicht alle Arbeitsmaterialien griffbereit hat. myHOMEBOOK zeigt Ihnen zwei einfache und hilfreiche Hacks, mit denen Sie Abhilfe schaffen können.

Wenn man Nägel in die Wand schlagen will, legt man diese oft irgendwo in der Nähe ab oder steckt sie sich zwischen die Zähne, um schnell nach ihnen greifen zu können. Optimale Lösungen sind das allerdings nicht. Ab und an kullert mal ein Nagel von der Ablage herunter, man kriegt ihn nicht richtig zu greifen und der Geschmack im Mund ist vielleicht auch nicht der beste. Besser kann man sich das Hämmern mit zwei kleinen Hacks erleichtern.

Hacks, die das Hämmern erleichtern

Dafür gibt es zwei Varianten:

1. Nägel mit einem Gummi am Hammer befestigen

Wickeln Sie ein Gummi straff um den Stiel des Hammers. In die eng gewickelte Schlaufe können Sie jetzt einfach ein paar Nägel stecken, auf die Sie bei Bedarf zugreifen können. Achten Sie darauf, die Gummischlaufen etwas auseinander zu ziehen, damit die Nägel nicht einfach herausfallen können.

Hacks, die das Hämmern erleichtern
Eine Gummischlaufe ist schnell um den Hammer gewickelt und hält Nagel immer griffbereitFoto: myHOMEBOOK

Auch interessant: So hauen Sie sich beim Hämmern nie wieder auf die Finger

2. Einen Magneten am Hammer befestigen

Alternativ können Sie auch einen Magneten am Ende des Hammerstiels befestigen, an dem Sie Nägel „aufbewahren“ können. Bringen Sie hierfür ein Stück doppelseitiges Klebeband am unteren Ende des Hammers an und heften Sie einen starken Magneten daran. An ihm können Sie dann ein paar Nägel haften lassen, von denen Sie sich beim Hämmern bedienen können.

Mit einem Magneten Nägel am Hammer befestigen
Auch ein Magnet kann die Arbeit mit dem Hammer vereinfachenFoto: myHOMEBOOK

Hinweis: Mittlerweile sind viele Hammerstiele bereits magnetisch. Achten Sie beim Kauf eines Hammers darauf, dann können Sie sich das Anbringen eines Magneten oder aber auch Gummibunds sparen.

Sie möchten noch einmal Schritt für Schritt nachvollziehen, wie Sie die Hilfsmittel am Hammer anbringen sollen? Dann schauen Sie sich das Video oben an.