Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Ohne Kratzer oder Schäden

So werden Raclette-Grill und -Pfännchen wieder sauber

Raclette-Grill sauber machen – so macht man es richtig
Raclette ist ein beliebtes Essen rund um den Jahreswechsel – das Reinigen der Utensilien kann mit der falschen Herangehensweise aber langwierig werdenFoto: Getty Images

Warum für ein Abendessen entscheiden, wenn man von allem etwas auf dem Tisch haben kann? Die Auswahl an Gemüse, Beilagen, Fleisch, Brot, Wurst und Käse ist wohl einer der Gründe dafür, dass sich Raclette so großer Beliebtheit erfreuen kann. Weniger beliebt ist der Abwasch, der danach wartet. Grill und Pfännchen sind mit Öl, Käse und Essensresten verklebt, die manchmal gar nicht so leicht zu entfernen sind. Ein paar Tipps können helfen.

Raclette-Grills zu reinigen, ist nichts für schwache Nerven. Etwas Geduld und Fingerspitzengefühl sind dabei gefragt, damit wirklich alle Verkrustungen verschwinden und die Oberflächen nicht beschädigen. Wie man einen Raclette-Grill und die -Pfännchen am besten sauber macht, hängt von der Art des Grills ab.

Vorab aber wichtige Reinigungshinweise, die für jede Art von Raclette-Gerät gelten:

  1. Das Raclette-Gerät immer abkühlen lassen, bevor man es sauber macht.
  2. Sofort nach dem Abkühlen sauber machen, damit sich die Reste nicht festsetzen können und leichter lösen lassen.
  3. Den Teil des Grills mit Heizschläuchen niemals mit Wasser reinigen.
  4. Nur Teile des Grills in den Geschirrspüler geben, die dafür auch ausdrücklich geeignet sind.

Raclette-Gerät mit Naturgrillstein sauber machen

Raclette-Geräte mit Naturgrillstein darf man nicht einweichen und nicht in den Geschirrspüler geben. Die Steinplatte würde sonst porös werden und der Grill dadurch beschädigt. Essensreste und Krusten außerdem keinesfalls mit scharfen oder spitzen Gegenständen von der Platte kratzen. Stattdessen reicht ein feuchter Schwamm mit etwas Spülmittel, um den Raclette-Grill sauberzumachen.

Auch interessant: Oberflächlichen Rost in der Edelstahlküche entfernen

Raclette-Grill mit Antihaftbeschichtung sauber machen

Bei manchen Modellen ist die Grillplatte abnehmbar. Dann kann man sie einweichen und mit einem weichen Schwamm abwischen. Hinweis: Einige Raclette-Platten sind auch spülmaschinenfest – lesen Sie in der Bedienungsanleitung nach, ob das auch für Ihr Gerät gilt.

Raclette-Pfännchen richtig reinigen

Nach dem Gebrauch können Reste erst einmal grob mit einem Holzspatel von den Pfännchen abgekratzt werden. Danach sollten sie in heißem Wasser einweichen, um alle Verschmutzungen zu lösen. Bei besonders hartnäckigen Essensresten kann auch etwas Spülmittel dazugegeben werden. Danach lassen sie sich mit einem weichen Schwamm abwischen. Auch hier gilt: keine Bürsten oder spitzen Gegenstände verwenden, sie würden die Beschichtung beschädigen.