Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Mit Video

Mit diesen Tricks hauen Sie sich beim Hämmern nie wieder auf die Finger

Mit diesen Tricks hauen Sie sich beim Hämmern nie wieder auf die Finger
Oft trifft man beim Hämmern nicht den Nagel, sondern stattdessen den FingerFoto: Getty Images

Einen Nagel in die Wand zu hauen, klingt erst mal einfach – kann aber schmerzhaft enden. Nur allzu oft trifft man statt des Nagelkopfes einen seiner Finger. Mit diesen myHOMEBOOK-Tricks passiert Ihnen das garantiert nicht mehr.

Tricks bei langen Nägeln

Bei langen Nägeln sollten Sie auf eine Wäscheklammer zurückgreifen. Sie stecken den Nagel einfach in die Klammer, halten sie am Ende fest und hauen den Nagel, so tief es das Hilfsmittel erlaubt, in die Wand. Anschließend entfernen Sie die Klammer und können den Nagel bei Bedarf ganz in die Wand hämmern. Sollten Sie keine Wäscheklammer parat haben, funktioniert der Trick auch mit einer Zange.

Tricks bei kurzen Nägeln

Für kurze Nägel gibt es mehrere Hilfsmittel. Man kann den Nagel durch ein Stück Pappe spießen, ihn an der gewünschten Stelle positionieren und mithilfe des Pappstreifens festhalten. Ist der Nagel eingeschlagen, kann die Pappe einfach abgerissen werden. Ansonsten kann der Nagel auch mit einem Kamm, einer Haarnadel oder einer Gabel an der gewünschten Stelle festgehalten und gehämmert werden.

Hier die Hacks für kurze Nägel im Video: