Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Kaum einer weiß es

Wofür ist das Fach ganz rechts bei der Waschmaschine?

Wofür ist das dritte Fach bei einer Waschmaschine?
Haben Sie Ihr Waschmittel bisher richtig in die Waschmaschine gefüllt?Foto: Getty Images

Waschmittel können entweder in die Trommel oder aber in die dafür vorgesehenen Fächer der Einspülkammer gegeben werden. Die meisten wissen, in welches der drei Fächer das Vollwaschmittel gehört. Aber wofür ist das Fach ganz rechts eigentlich gedacht?

Wissen Sie, was in welches Fach gehört? Und noch viel interessanter: wofür das rechte Fach eigentlich gut ist?

Die Bezeichnung der drei Fächer

Die drei Fächer können abhängig vom Maschinentyp unterschiedlich beschriftet sein. In der Regel sind sie aber mit Hauptwäsche (II), Weichspüler (III oder ein Blumen-Symbol), und Vorwäsche (I) gekennzeichnet.

Wofür braucht man das dritte Fach bei Waschmaschinen?

Das Fach ganz rechts ist für die Vorwäsche gedacht. Die braucht man entweder bei sehr stark verschmutzter Kleidung oder aber bei Waschtemperaturen ab 90 Grad.

Welches Waschmittel gehört in welches Fach?

Es gibt viele verschiedene Mittel und Reiniger, die nicht in jedes Fach gefüllt werden sollten. Hier eine Übersicht, was in welches gehört:

1. Hauptwäsche-Fach

In das Hauptwäsche-Fach, das in den meisten Fällen das größte ganz links in der Spülkammer ist, gehören Vollwaschmittel, Colorwaschmittel, Feinwaschmittel und Wasserenthärter. Die Temperatur des Waschgangs ist dabei irrelevant.

2. Weichspüler-Fach

Dieses Fach liegt in der Regel in der Mitte der Spülkammer. Es ist für Weichspüler, Essig, Desinfektionsmittel und Duftöle gedacht. Auch hier ist die Temperatur des Waschgangs nicht entscheidend.

3. Vorwäsche-Fach

In das letzte Fach, also das ganz rechts in der Spülkammer, gehören Vollwaschmittel bei Waschgängen ab 90 Grad. Dabei ist es unwichtig, ob man Pulver- oder Flüssigwaschmittel verwendet.

Auch interessant: Flüssigwaschmittel schlagen Gelkissen im Test

In welches Fach kommt das Reinigungsmittel für die Waschmaschine?

Reinigungsmittel für die Maschine selbst sollten Sie sowohl in die Trommel als auch in das Hauptwäsche-Fach füllen. Zudem empfiehlt sich folgende Herangehensweise:

  • Entfernen Sie die Spülkammer und machen Sie sie mit dem passenden Reinigungsmittel und klarem Wasser sauber.
  • Anschließend wischen Sie auch das leere Fach aus und befreien es von Waschmittelresten.
  • Geben Sie danach Reinigungsmittel in die Trommel und lassen die Waschmaschine einmal durchlaufen. Genaue Angaben zum empfohlenen Reinigungsmittel, dem passenden Waschgang und der erforderlichen Temperatur entnehmen Sie der Bedienungsanleitung.