Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Mit Video

4 Tricks, um Weinflaschen ohne Korkenzieher zu öffnen

Die Gäste sind da, die Stimmung ist gut – der richtige Moment, um die erste Flasche Wein zu öffnen. Wenn es da nicht ein Problem geben würde: Der Korkenzieher ist einfach nicht aufzufinden! Doch es gibt schnelle und einfache Tricks, um Weinflaschen auch ohne Korkenzieher zu öffnen.

Weinflaschen zu öffnen ist im Grunde kein Hexenwerk. Schwierig wird es allerdings, wenn der Korkenzieher fehlt. Ob man nun keinen besitzt oder ihn gerade einfach nicht finden kann – im Video sehen Sie vier Tricks, um Weinflaschen auch ganz ohne Korkenzieher öffnen zu können.

1. Der Schuhtrick

Schuhe hat mit Sicherheit jeder zu Hause. Was viele nicht wissen: Damit lässt sich eine Weinflasche auch ohne Korkenzieher öffnen. Einen Schuh in ein Handtuch wickeln und dann mit dem Absatz auf den Flaschenboden schlagen. Der Korken gibt so Stück für Stück nach und rutscht schließlich raus.

2. Der Fingertrick

Für den Fingertrick braucht man etwas Kraft in den Händen. Den Daumen gerade auf den Korken setzen und dann nach unten drücken. Anschließen reicht meist ein einfacher Kochlöffel, um den Korken in die Flasche zu drücken. Für Freunde des guten Geschmacks ist diese Methode aber wahrscheinlich eher nicht geeignet.

Passend dazu: Muss man Korken von Weinflaschen getrennt entsorgen?

Übrigens: Viele Winzer und auch die Korkindustrie haben übrigens inzwischen Alternativen aus Kunststoff ins Angebot genommen, um den Korkgeschmack zu verhindern, berichtet das Deutsche Weininstitut.

3. Der Schraubentrick

Mit einer einfachen Schraube und einer Zange oder einer Gabel kann man auch ganz leicht den fehlenden Korkenzieher ersetzen. Dazu eine Schraube in den Korken drehen – und dann mit einer Zange heraushebeln. Wer auf die Schnelle keine Zange zur Hand hat, kann auch eine normale Gabel verwenden.

4. Der Feuertrick

Auch Wärme kann helfen, eine Weinflasche ohne Korkenzieher zu öffnen. Die Luft, die sich zwischen dem Wein und dem Korken in der Flasche befindet, muss von außen erhitzt werden. Entweder mit einem Feuerzeug oder einem Brenner für Crème brûlée. Durch die Hitze dehnt sich die Luft aus, der Korken wird nach oben gedrückt und knallt am Ende wie beim Champagner aus der Flasche.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für