Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Anzeige

HANDGEMACHT VON IHNEN!

Diese Wandgestaltung ist ein echter Hingucker

Wer selbst kreativ wird, freut sich am Ende doppelt! Amanda und Julian haben ihre Wand in eine Berglandschaft verwandelt Foto: CREATE! by OBI
Brand Logo

Die eigenen vier Wände – für Amanda (29) und Julian (30) nicht nur einfach ein Rückzugsort, sondern auch Sprachrohr ihrer Persönlichkeit. Mit Farbe und Form schaffen die beiden mit einer Wand-Berglandschaft ein einzigartiges Statement in ihrem Arbeitszimmer.

Seit drei Jahren leben Julian und Amanda im Berliner Bezirk Neukölln. Hier haben sie sich kennengelernt – und wohnen und arbeiten nun auch gemeinsam. „Ich bin freiberuflich in der Medienbranche tätig und Julian ist Softwareentwickler. Das Home-Office ist somit unser Dreh- und Angelpunkt“, lacht Amanda.

„Die neue Wohnung ist seit vier Monaten unser Zuhause und in den letzten Wochen haben wir jedem Raum mit Deko-Elementen unseren ganz persönlichen Touch verliehen. Nur unserem Arbeitszimmer fehlte noch das gewisse Extra“, erzählt Julian. Das Paar hat sich deswegen dazu entschieden, dem Raum mit einer individuellen Wandgestaltung ein neues Gesicht zu geben.

„Gemeinsam haben wir uns kreativ ausgetobt!“

Inspiration pur! Vor dem Start ihres DIY-Projekts haben Julian und Amanda ein Kreativ-Board ihrer Ideensammlung gebasteltFoto: CREATE! by OBI

Das Arbeitszimmer der beiden Freiberufler ist der Mittelpunkt ihres Alltags: „Wir machen unsere Jobs mit Leidenschaft und verbringen hier einen Großteil unserer Zeit“, sagt Julian. „Für eine gute Arbeitsatmosphäre braucht es aber mehr als Ruhe, auch der Ort selbst darf Kreativität ausstrahlen. Da wir aber keine Werkel-Profis sind, sollte das Projekt umsetzbar sein und einfach Spaß machen. So kamen wir auf die Idee, eine Wand in eine Berglandschaft zu verwandeln.“

„Die Berge sind unser absoluter Sehnsuchtsort – zu jeder Jahreszeit “, erzählt Amanda. „Wir verbinden viele schöne Erinnerungen mit der Bergwelt und wollten unseren Happy Place einfach zu uns nach Hause holen. Dabei bedeutet diese Veränderung nicht, dass die ganze Wohnung komplett neu gestrichen werden muss“, sagt sie. „Uns beiden war wichtig, dass wir durch die individuellen Farbakzente einen besonderen Platz schaffen. Außerdem wollten wir uns auch als Paar gemeinsam verwirklichen.“

Einfach drauflos pinseln? Kam für das Berliner Paar nicht infrage. Damit alles klappt, haben sie mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung von CREATE! by OBI gearbeitetFoto: CREATE! by OBI

DIY-TIPP: Das Wesentliche bei der Wand-Berglandschaft ist die perspektivische Tiefe. Um das zu erzielen, haben Julian und Amanda mit dem Prinzip der Ebenen gespielt. Jede Ebene entspricht dabei einer Bergkette oder dem Hintergrund. Helle Farben gehören in den Hintergrund und nach vorne darf es immer dunkler werden. Das Paar hat sich am Ende für Blau- und Grautöne entschieden.

Los geht’s: Selbstverwirklichung mit DIY-Hingucker

Ihr Wand-Projekt gehen Julian und Amanda gemeinsam an, das sorgt für schöne Erinnerungen!Foto: CREATE! by OBI

„Wir wollten selbst kreativ werden und unsere Wand im Arbeitszimmer für uns sprechen lassen.” Damit liegen die beiden voll im Trend: „Ich habe viel auf Instagram nach Inspirationen gesucht und bin dabei auf den Account CREATE! by OBI gestoßen“, erzählt Amanda. „Dort gibt es wirklich coole Anregungen und das Beste daran ist, dass man die vorgestellten DIY-Projekte zu Hause gemeinsam verwirklichen kann“, sagt Julian. „Mit etwas Farbe und unterschiedlichen Ebenen konnten wir unserem Arbeitszimmer somit eine besondere Tiefe und ein ganz persönliches Echo verleihen!“

Neben der Idee für die Wand-Berglandschaft haben die beiden außerdem entdeckt, dass CREATE! by OBI auch Sets für Selbstbaumöbel und Accessoires anbietet, die man online konfigurieren kann. „Man wählt das DIY-Projekt online aus und erhält dann eine Materialliste für den Kauf des Equipments im OBI-Markt sowie eine unkomplizierte Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der man das Vorhaben realisieren kann,“ erklärt Julian. „Bei den Selbstbau-Sets werden die Einzelteile in einer Box geliefert.“

In 5 Schritten zum Bergpanorama! Vorgehensweise auf einen Blick:

  • SCHRITT 1: Planen & Abdecken
  • SCHRITT 2: Anzeichnen & Abkleben
  • SCHRITT 3: Versiegeln & Streichen
  • SCHRITT 4: Durchtrocknen & Wiederholen (pro Ebene)
  • SCHRITT 5: Kreppband abziehen & stolz das Ergebnis feiern!

HOW-TO-WANDLANDSCHAFT: Lust, es selber ausprobieren? Die vollständige Schritt-für-Schritt-Anleitung liefert Unterstützung bei jedem Vorgang des Gestaltungsprozesses.

Wow, so langsam nimmt die Wand Form an! Mit weißen „Schneespitzen“ gibt das Freizeitmaler-Duo seinen Berggipfeln noch den letzten Schliff. Schönes Extra: Die Namen der Berge haben die beiden in Beton gegossen und an die Wand gebrachtFoto: CREATE! by OBI

Schwer beliebt – im wahrsten Sinne des Wortes – sind im Moment Wohnaccessoires aus Beton. Um ihrer Statement-Wand das gewisse Extra zu verleihen, haben sich Julian und Amanda darangemacht, Betonbuchstaben aus Blitzbeton zu gießen und mit Montagekleber an der Wand anzubringen.

„Beton passt einfach wunderbar zu unserem Gipfel-Vibe und die Bergnamen geben unserer Wandgestaltung den finalen Touch.“ Auch die Schwergewichter anzufertigen, war ein Erlebnis: „Unsere erste Erfahrung mit dem Werkstoff war mega und alle benötigten Materialen waren im Selbstbau-Set von CREATE! by OBI enthalten“, fügt Julian hinzu.

Lieblingsstücke selbst gegossen: Betonbuchstaben als stylisches Deko-Element geben jedem Zuhause eine persönliche NoteFoto: CREATE! by OBI

„Vorhang auf für unsere Berglandschaft!“

Weder Julian noch Amanda haben bisher größere DIY-Projekte umgesetzt, aber mit der detaillierten Anleitung hat alles super geklappt. „Wir sind echt happy mit dem Resultat“, freuen sich beide. „Und richtig Spaß gemacht hat es außerdem!“ Auch ihre Freunde sind total beeindruckt von der Berglandschaft: „Es hat sich schnell herumgesprochen, dass wir eine Wand mit Charakter haben“, lacht Julian.

Geschafft! Julian und Amanda sind stolz auf das Ergebnis – und auf sich als TeamFoto: CREATE! by OBI
Willkommen in den Bergen! Ihre ganz persönliche Wand-Berglandschaft haben Julian und Amanda selbst gezaubertFoto: CREATE! by OBI

Kreatives Fazit? „Wir sind selbst total überrascht, wie schnell sich unsere schnöde Arbeitszimmerwand in eine wunderschöne Berglandschaft verwandelt hat. Vom Kreativ-Board unserer Ideensammlung bis hin zur Umsetzung hat jeder Schritt Spaß gemacht“, erzählt Amanda. „Als DIY-Neulinge haben wir einen absoluten Lieblingsplatz geschaffen und dem Raum Persönlichkeit gegeben – das macht uns echt stolz“, fügt Julian hinzu.

Grüne Alternative: Auch eine Statement-Wand in Waldtönen kann einem Raum ein ganz besonderes Flair verleihen. Einfach ausprobieren, was besser passt!Foto: CREATE! by OBI

DIY-INSPIRATION: Wer auch von einer Wand mit Charakter, individuellen Selbstbaumöbeln oder anderen Werkel-Projekten träumt, findet auf dem Instagram-Account von CREATE! by OBI ständig neue Ideen für tolle Selbstbau-Projekte.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Selbst kreativ werden!

Ganz gleich ob Neuling oder Profi – mit den cleveren Selbstbaumöbeln und Deko-Sets von CREATE! by OBI  ist es jedem möglich, ganz individuelle DIY-Erlebnisse umzusetzen.

► Die Selbstbau-Sets enthalten neben den benötigten Materialien für kleine Wohn-Accessoires wie Kerzenständer und Lampen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und können sowohl online als auch im Markt bezogen werden. 
► Bei den Selbstbaumöbeln können Maße, Farbe und Gestaltung online individuell gestaltet und konfiguriert werden. Dazu gibt’s eine übersichtliche Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Einkaufsliste zum Zusammenstellen der Materialien im Markt sowie Tipps und Tricks der Profis, damit der Bau von Tisch, Bett & Co. reibungslos über die Bühne geht. 

Bock auf Inspirationen zum Selberbauen? Einfach CREATE! by OBI auf Instagram folgen!


Anzeige
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für