Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Rasen – Tipps zum Säen, Mähen, Düngen und Vertikutieren

Es gibt ihn in saftig grün und fein säuberlich auf Länge gestutzt, als robusten Spieluntergrund für Fußballer oder als naturbelassene Blumenwiese – üppig wachsender Rasen kann viel Freude bereiten. Und gerade im Sommer gibt es kaum etwas Schöneres, als mit nackten Füßen über den weichen Untergrund zu laufen. myHOMEBOOK verrät nützliche Tipps rund um die Themenbereiche Säen, Mähen, Unkraut, Pflege und welche Rasensorten sich eignen.

Aktuelle Artikel

Rasen säen & Sorten

Bevor man sich mit weiteren Schritten beschäftigen kann, muss man sich für eine Rasenart entscheiden. In der Regel fällt fast immer die Wahl auf einen Nutzrasen. Er ist pflegeleicht, belastbar und trotzdem ansehnlich. Neben Nutzrasen gibt es zudem noch Zier- und Roll- beziehungsweise Fertigrasen. Auch im Trend liegt die naturbelassene Blühwiese. Anschließend geht es an die Aussaat.

Rasen mähen

Ob nun mit Mähroboter, Sense oder Benzinrasenmäher – wer seiner Grünfläche einen ordentlichen Schnitt verpassen will, sollte einige Dinge beachten. Denn obwohl das Ganze erst mal wie eine recht einfache Aufgabe anmutet, steckt der Teufel wie immer im Detail. Wer sich vorher informiert, kann beim Mähen einige Fehler vermeiden.

Unkraut im Rasen

Für die meisten Gartenbesitzer ist Unkraut im Rasen ein Graus. An manchen Stellen kann man es aber glücklicherweise gut bekämpfen. Zeigt es sich im Rasen, wird es jedoch nicht ganz einfach. Es sei denn, man informiert sich gut. So gibt es einige sehr effektive Methoden, um Unkraut aus dem Rasen zu entfernen.

Pflege

Wenn man an seinem Rasen lange Freude haben und nicht jeden Sommer komplett neu aussäen möchte, sollte man sich mit dem Thema Rasenpflege beschäftigen. So spielen zum Beispiel Düngung und Vertikutieren eine wichtige Rolle.

Archiv