Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

mySELFMADE-Anleitung

Twisted Candles – den Deko-Trend günstig selber machen

Auf Instagram findet man Twisted Candles – oder auch gedrehte Kerzen – so gut wie auf jedem zweiten Deko-Bild. Einrichtungsgeschäfte bieten den Kerzen-Trend für bis zu 30 Euro an. myHOMEBOOK zeigt, wie man sie ganz einfach und günstig selber machen kann.

Kerzen sind der Deko-Klassiker schlechthin – und das nicht ohne Grund: Sie passen sich dem eigenen Einrichtungsstil problemlos an, schaffen eine gemütliche Atmosphäre und erfüllen den Raum zusätzlich mit lieblichen Gerüchen. Seit mindestens 5000 Jahren besteht der gerade Kerzen-Klassiker. Aber „kerzengerade“ war gestern, Zeit für ein Update! Twisted Candles sind ohne Frage ein echter Hingucker. Mit Unterstützung eines Elternteils ist dieses DIY auch für Kinder ab sechs Jahren geeignet.

Twisted Candles drehen – so geht’s

Die Twisted Candles bezeichnen nicht nur gedrehte Kerzen, auch als Sprialkerzen bekannt. Ob gedreht, gebogen, geflochten oder geknotet: Sie alle haben ihren ganz eigenen Twist. Der Kreativität sind also in Form und Farbe keine Grenzen gesetzt. Durch ihre verformte Gestalt greifen die Twisted Candles übrigens mühelos den Interior-Trend der Formsprache auf.

Anfänger Experte
Schwierigkeitsgrad
kurz lang
Dauer
0,- € > 1.000,- €
Kosten

Dazu passend: Interior Designerin verrät die Einrichtungstrends für 2021

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Tipp: Welche Farbe man für seine geformten Kerzen auswählt, ist natürlich jedem selbst überlassen. Besonders beliebt sind jedoch Pastellfarben. Die Candy-Colors unterstreichen geschickt die organische Form der Twisted Candles.

Materialliste

Für den Kerzen-Trend sind nur wenige Materialien nötig. Statt 30 Euro für eine Twisted Candle auszugeben, bekommt man acht gerade Kerzen bereits für 1,50 Euro.

  • Stabkerzen, am besten aus Paraffin
  • zwei Behälter
  • warmes und kaltes Wasser
  • Nudelholz oder Trinkglas
Twisted Candles selber machen
Um Twisted Candles selbst herzustellen, braucht man nicht vielFoto: myHOMEBOOK

Auch interessant: Deckt weiße Farbe mit einem Tropfen schwarzer Farbe wirklich besser?

Anleitung

  1. Zunächst warmes Leitungswasser in eine Schüssel geben. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein, damit das Wachs der Kerze nicht zu schmelzen beginnt. Alternative zur Schüssel kann auch ein Waschbecken befühlt werden. In einen zweiten Behälter kaltes Wasser gießen. Dieser kann erst einmal zur Seite gestellt werden.
  2. Die Kerzen für 15 Minuten in das warme Wasser legen. Durch die Temperatur wird das Kerzenwachs weich, sodass die Kerze biegbar wird.
  3. Jetzt können die Kerzen gebogen und gedreht werden. Für die klassischen Twisted Candles den nun weichen Wachs mit einem Nudelholz oder einem Glas plätten. Dabei sollten weder der Stumpf noch der Anfang der Kerze ausgerollt werden. Danach kann die Kerze ganz leicht gedreht werden. Sollte sie nicht weich genug sein, dann kann man die Kerze nochmal in das warme Wasser legen.
  4. Ist man mit seinem Ergebnis zufrieden, taucht man die Kerze in das kalte Wasser. Dadurch erhärtet das Wachs und die Form bleibt erhalten.

Tipp: Eine Marmoroptik sorgt für einen extra Hingucker. Dafür die Kerzen vorsichtig über eine Flamme schwenken. Der Ruß färbt das Wachs der Kerze schwarz. Besonders gut funktioniert dieser Trick bei weißen Kerzen.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Alternative zu Twisted Candles: Geflochtene Kerzen

Wer einen Schritt weitergehen möchte, der kann seine Kerzen auch flechten. Dafür benötigt man zusätzlich ein Cuttermesser und ein festes Lineal.

  1. Nach den 15 Minuten im warmen Wasser die Kerze mit dem Nudelholz ausrollen. Dieser Schritt ist optional. Jedoch sorgt das Ausrollen für einen sichereren Umgang mit dem Messer auf der sonst runden Kerze.
  2. Nun kann die Kerze mit dem Cutter vorsichtig gedrittelt werden. Das Lineal sorgt für einen geraden Schnitt. Achten Sie darauf, die Streifen nicht komplett abzuschneiden. Auch der Docht in der Mitte sollte nicht beschädigt werden.
  3. Nun die drei Teile wie einen Zopf flechten.
  4. Zum Schluss legt man die Kerzen in kaltes Wasser.

Zeigen Sie uns Ihre selbstgemachten Twisted-Candles auf Instagram @myhomebook.de. Wir sind auf Ihre Kreationen gespannt!