Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Pflege-Tipps

Die Blätter von Zimmerpflanzen richtig reinigen

Wie Sie die Blätter Ihrer Zimmerpflanzen richtig reinigen
Wischen, abstauben oder einfach in Ruhe lassen? Auch die Blätter Ihrer Zimmerpflanzen haben einen besonderen PflegeanspruchFoto: Getty Images

Mit der Zeit setzt sich auf den Blättern von Zimmerpflanzen Staub ab. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern kann sich auch negativ auf die Pflanzen auswirken. Was also tun? Kann man die Blätter mit einem Wedel abstauben? Oder empfiehlt es sich, sie feucht abzuwischen?

Zimmerpflanzen versorgen die Raumluft mit Sauerstoff und Feuchtigkeit. Sind ihre Blätter allerdings mit einer dicken Staubschicht belegt, können sie dies nicht mehr tun, weil sie nicht genug Licht aufnehmen können. Daher ist es wichtig, die Blätter von Zimmerpflanzen regelmäßig zu reinigen, indem man sie von Schmutz und Staub befreit. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, abhängig von der Pflanzenart.

Staub einfach abwischen

Versuchen Sie dabei, die Pflanze nicht allzu kräftig und so wenig wie möglich zu berühren – das würde sonst Stress bei ihr auslösen. Mehr dazu lesen Sie hier:

Blätter von Zimmerpflanzen abduschen

Alternativ können Sie auch eine kleine Dusche durchführen. Nutzen Sie hierfür einen sanften Strahl, am besten lauwarm. Wichtig ist, dass sie den Pflanzenballen vor zu viel Wasser schützen, indem sie ihn vorab mit einer Tüte umwickeln. Auf diese Weise sollten wirklich nur die Blätter benetzt werden.

Auch interessant: 11 besonders pflegeleichte Zimmerpflanzen

Können alle Pflanzen abgeduscht werden?

Nein, Zimmerpflanzen mit behaarten, weichen oder wachsartigen Blättern sollten Sie nicht abduschen. Genauso verhält es sich auch mit blühenden Pflanzen. Sie drohen sonst zu faulen, wenn man das Wasser nicht gründlich genug entfernt. Wenn Sie die trotzdem reinigen möchten, sollten Sie zu einem Zerstäuber greifen. Besprühen Sie die Pflanzen und entfernen Sie das Wasser anschließend vorsichtig mit leichten Schüttelbewegungen.

Sind spezielle Glanzmittel empfehlenswert?

Mit speziellen Glanzmitteln kann man den Pflanzen Schaden zufügen. In einigen Fällen können sie sogar dazu führen, dass sich die Blätter verfärben. Daher ist davon abzuraten, den Staub so zu entfernen.

Auch interessant: Muss man fleischfressende Pflanzen füttern?

Blätter von Zimmerpflanzen mit Hausmitteln reinigen?

Oft wird empfohlen, die Blätter seiner Pflanzen mit Hausmitteln wie Ölen, Milch oder sogar Bier zu behandeln. Auch das sollten Sie nicht tun. Diese Substanzen können den Pflanzen ebenso schaden.

Ein wirksamer Trick bei Staub auf Pflanzen

Nur ein Trick mit einer Art Hausmittel soll tatsächlich wirken, ohne zu schaden. Wischen Sie mit der Innenseite einer Bananenschale über die Blätter der Zimmerpflanzen. Dadurch nehmen Sie nicht nur den Staub auf, sondern sorgen für eine Art Schutzschicht auf den Blättern, die neuen Staub zumindest für eine kurze Periode verhindert.