Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Für viele lästiges Unkraut

Die Heilpflanze des Jahres 2022 ist gewählt

Brennnessel: Großaufnahme von Blättern der Brennnessel
Um Brennnesseln machen viele lieber einen großen BogenFoto: Getty Images

Sie ist alles andere als beliebt. Viele Hobbygärtner mögen die Pflanze nicht in ihrem Garten haben. Dennoch wurde die Brennnessel zur Heilpflanze des Jahres 2022 gewählt. In einem naturnahen und insektenfreundlichen Garten kann die Nessel mit den brennenden Blättern – unter Vorsicht – kultiviert werden.

Diese Entscheidung birgt Brennstoff. Zur Heilpflanze des Jahres 2022 hat ein Expertengremium ein Gewächs gewählt, um das die meisten einen großen Bogen machen: die Brennnessel. Präziser: die „Große Brennnessel“ (Urtica dioica). Warum aber wird gerade dieser ungeliebten Pflanze die Ehre zuteil? Die Gründe liegen auf der Hand.

Deshalb ist die Brennnessel die Heilpflanze des Jahres 2022

Gewählt wurde die Brennnessel – bitte festhalten – vom „Verein zur Förderung der naturgemäßen Heilweise nach Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus e.V.“ (NHV Theophrastus). Der Verein mit Sitz in München (Bayern) will durch die jährliche Kür einer Heilpflanze auf deren gesundheitsfördernde Wirkung hinweisen.

Konrad Jungnickel ist Heilpraktiker und Vorsitzender der Jury vom NHV. Zum Grund der Wahl erklärt er auf der Homepage des Vereins: „Die einheimische Pflanze ist so ungeheuer vielseitig nutzbar.“ Therapeutisch werde das gesamte Kraut mitsamt der Wurzel genutzt. Die Wirkstoffe in Brennnesselkraut-Extrakten lindern Beschwerden bei einer Rheumaerkrankung. Wegen der harnfördernden Wirkung wird Brennnesselkraut in der alternativen Medizin auch bei Harnwegsinfektionen eingesetzt.

Brennnessel ist eine wahre Vitaminbombe

So unangenehm Brennnesseln bei Hautkontakt brennen, die Pflanze besitzt eine breite Palette an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen. Darunter finden sich wichtige Mineralien, Eiweiße, Spurenelemente und Vitamine. Die Wirkstoffe wirken entzündungshemmend und antioxidativ.

Brennnesseln sind gut für Insekten

Erstaunlicherweise zieht die Pflanze mit den brenzligen Blättern viele Insekten geradezu magisch an. Brennnesseln seien wichtig für ein ausgeglichenes Zusammenspiel der Natur, sagt Jungnickel vom NHV. In seiner Laudatio zur Wahl der Heilpflanze des Jahres erklärt der Experte: „Die Brennnessel ist fast ausschließliches Nahrungsmittel für die Raupen einiger Schmetterlingsarten. Deshalb sollte sie nicht schonungslos aus unseren Gärten verbannt werden.“

Die Vielseitigkeit der Pflanze zeige sich zudem seit Jahrtausenden auch als Grundstoff für die Papierherstellung, als Faserpflanze zur Herstellung von Kleidung, zum Färben von Wolle oder als Nahrungsmittel in Form von Suppe oder Salat aus Brennnesseln.

Auch interessant: Brennnesseln ernten, ohne sich zu verbrennen

Brennnesseln für den eigenen Garten verwenden

Neben der heilsamen Wirkung leisten Brennnesseln auch viele andere gute Dienste im Garten. So vertreibt eine Brennnessel-Jauche Schädlinge, hilft bei Pflanzenkrankheiten und stärkt viele Gewächse. Wie man den Sud ansetzt erklärt myHOMEBOOK in diesem Artikel.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für