Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Miniatur-Versionen

4 schattenspendende Bäume für kleine Gärten

4 schattenspendende Baumarten für kleine Gärten
Ein paar Bäume haben Miniatur-Versionen, die sich auch hervorragend für kleine Gärten eignenFoto: Getty Images

Ist Ihr Garten zu klein für einen schattenspendenden Baum? Dann sollten sie über kleinwüchsige Alternativen nachdenken. myHOMEBOOK stellt ihnen passende Baumarten vor.

Sogar in kleinen Gärten und auf der Terrasse gibt es Platz für schattenspendende Bäume. Genauer gesagt: für kleinwüchsige Varianten der großen Baumarten. Hier vier Beispiele:

1. Die Kugel-Sumpfeiche (Quercus palustris 'Green Dwarf')

Eine von vier schattenspendenden Baumarten für kleine Gärten ist die Kugel-Sumpfeiche
Klein und doch groß genug, um Schatten zu spendenFoto: dpa picture alliance

Die Kugel-Sumpfeiche ist ein schattenspendender Baum, der hervorragend für kleine Gärten und Terrassen geeignet ist. Sue erreicht in der Krone eine Maximalhöhe von drei bis dreieinhalb Meter und wird maximal dreieinhalb bis vier Meter breit. Die Stammhöhe bleibt dabei unverändert. Nach 20 Lebensjahren erreicht sie etwa eine Größe von 1,80 Meter Höhe und 2,40 Meter Breite.

Auch interessant: 5 immergrüne Bäume für den Garten

2. Der Ginkgo „Mariken“ (Ginkgo biloba)

Diese Baumart wächst ebenfalls kugelförmig und erreicht für gewöhnlich eine Höhe von einem bis anderthalb Meter, während sie ein bis anderthalb Meter breit werden kann. Der Baum wächst sehr langsam – etwa zehn bis 15 Zentimeter im Jahr.

3. Kugel-Trompetenbaum (Catalpa bignonioides 'Nana')

Eine von vier schattenspendenden Baumarten für kleine Gärten ist die der Kugel-Trompetenbaum
Wer es buschiger mag, ist mit dem Kugel-Trompetenbaum gut beratenFoto: dpa picture alliance

Der Verband der Gartenbaumschulen rät auch zum Kugel-Trompetenbaum. Dieser schattenspendende Baum ist aufgrund seiner Maximalhöhe von drei Metern optimal für kleine Gärten. Er kann im Gartenboden wie auch im Kübel leben. Weiterer Vorteil: Der Duft der Blätter soll Mücken abschrecken können.

Auch interessant: Wie und wann Sie Bäume richtig beschneiden

4. Kugelahorn (Acer platanoides 'Globosum')

Eine von vier schattenspendenden Baumarten für kleine Gärten ist die der Kugel-Ahorn
Etwas größer, aber immer noch für kleinere Gärten geeignet: der Kugel-AhornFoto: dpa picture alliance

Eine weitere Empfehlung ist der Kugelahorn – für ihn braucht man allerdings im Vergleich doch etwas mehr Platz. Er wächst bis zu vier Meter hoch. Sein extra Highlight ist die Farbe des Laubes: Die jungen Blätter sind zunächst rostbraun und wechseln mit der Zeit in ein tiefes Grün. Im Herbst wird das Laub goldgelb.