Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Tipps für zu Hause

7 Gadgets, die das Arbeiten im Homeoffice erleichtern

9 Gadgets fürs Homeoffice, die das Arbeiten erleichtern
Die richtige Ausstattung kann die Arbeit von zu Hause verbessern und vereinfachenFoto: Getty Images

Das eigene Zuhause ist selten der ideale Ort zum Arbeiten, kann es aber werden. Wem es zwischen Meetings und Management keinesfalls an Komfort, Funktion und Style mangeln darf, sollte auf sieben Gadgets setzen, die das Arbeiten im Homeoffice wesentlich erleichtern.

Wer von zu Hause arbeitet, wird schnell verleitet, sich seinen Arbeitsplatz ähnlich gemütlich wie die kuschelige TV-Ecke im Wohnzimmer einzurichten – oder seinen Arbeitsplatz gleich dorthin zu verlegen. Die falschen Möbel oder Gegenstände auf dem Schreibtisch können sich aber schnell durch Rücken- oder Nackenschmerzen und geminderte Konzentration bemerkbar machen. Einige Gadgets fürs Homeoffice können das verhindern und das Arbeiten von zu Hause sogar angenehmer und leichter gestalten.

7 Gadgets, die das Arbeiten im Homeoffice erleichtern

1. Stehschreibtisch-Aufsatz Slim White von Standsome

Schreibtischaufsatz fürs Homeoffice
Hin und wieder im Stehen zu arbeiten, ist nicht nur gut für den Rücken, sondern auch für die Verdauung. Der Schreibtischaufsatz von Standsome macht es möglich. Foto: Standsome


Die Arbeit im Homeoffice führt häufig zu weniger Bewegung am Tag. Zu langes Sitzen ist außerdem ungesund. Mit diesem Schreibtischaufsatz von Standsome hat man sich mit nur wenigen Handgriffen ein neues, mobiles Pult zum Stehen errichtet. Der Aufsatz lässt sich auf jeden gewöhnlichen Tisch platzieren und ist sogar höhenverstellbar. Dafür müssen gerade einmal vier Einzelteile ineinandergesteckt werden und fertig ist ein Arbeitsplatz im formschönen, funktionalen wie auch minimalistischen Design. Auch das Thema Sicherheit meistert der Aufsatz problemlos, denn vier kleine Silikonfüße sorgen dafür, dass nichts verrutscht. Mit diesem Gadget lässt es sich entspannt, aber vor allem ergonomisch im Homeoffice arbeiten. Das Modell gibt es in verschiedenen Ausführungen Preis: ca. 145 Euro von Standsome

2. USB-Tassenwärmer Beper von Wayfair

USB-Tassenwärmer als Gadget fürs Homeoffice
Vor lauter Arbeit das Schlürfen vom Heißgetränk vergessen? Mit einem Tassenwärmer fürs Homeoffice ist das kein Problem. Foto: Wayfair

Besonders jetzt zur kalten Jahreszeit ist eine Tasse Kaffee oder Tee ein häufiger Begleiter. Doch beim Arbeiten passiert es schnell, dass man sie vergisst – und schon ist das geliebte Heißgetränk abgekühlt. Für diesen Fall gibt es praktische Tassenwärmer mit USB-Anschluss. Damit ist das Getränk jederzeit wohltemperiert, genießbar und in Griffnähe. Preis: ca. 28 Euro von Wayfair.

Auch interessant: Die 7 schönsten Kuscheldecken fürs Sofa

3. Ergonomische Fußstütze von Kensington

Um die körperliche Haltung im Homeoffice nicht zu sehr zu vernachlässigen und trotzdem für genügend Komfort zu sorgen, kann eine ergonomische Fußstütze wie die von Kensington genau das Richtige sein. Nachweislich verbessert sich mithilfe des Gadgets die Position der Beine als auch die des Rückens im Homeoffice. Ebenfalls wird die Durchblutung gefördert. Winkel und Neigung lassen sich über ein Fußpedal individuell und einfach bedienen. Ganz besonders komfortabel macht diese Fußstütze ihre textile Oberfläche. So ist es neben einer gesunden Körperhaltung auch noch angenehm warm an den Füßen. Preis: ca. 56 Euro von Kensington.

4. Eckschreibtisch Artic von Maison du Monde

Dreieckiger Schreibtisch für wenig Platz
Ein Schreibtisch in Form eines Dreiecks passt gut in jede Ecke und beansprucht vor allem in kleinen Räumen kaum PlatzFoto: Maisons du Monde

Dieser Arbeitsplatz im beliebten skandinavischen Design beansprucht gerade einmal eine Ecke im Raum und schon kann es mit dem Homeoffice losgehen. Die dreieckige Grundform des Tisches prädestiniert ist vor allem für kleine Räume ideal. So ist er vor allem nach Feierabend weniger auffällig und das Entspannen von der Arbeit fällt leicht(er). Drei Fächer, davon zwei geschlossen und eines offen, machen das minimalistische Modell auch noch äußerst funktional. Mit diesem Eckschreibtisch wird ein rundum angenehmer Arbeitsbereich geschaffen, was die Produktivität steigern soll. Preis: ca. 130 Euro von Maison du Monde.

5. Anti-Stress Bulbs Set von Mesmerized

Anti-Stress Bulbs Set von Mesmerized
Kunst, aber vor allem Pflanzen haben meist eine beruhigende wie auch inspirierende Wirkung. Als Mini-Installation auf dem Homeoffice-Schreibtisch wird diese originelle Kombi also ihr Übriges tun. Foto: Mesmerized

Kunst und Pflanzen im Raum gelten als inspirierend. Das kann nur förderlich für die Arbeit im Homeoffice sein. Diese Mini-Schreibtisch-Installation aus Sukkulenten soll sogar beruhigend und entschleunigend wirken. Kann es etwas Wohltuenderes in solch unruhigen Zeiten geben? Und auch das aktuelle Thema Nachhaltigkeit wurde im Design des Gadgets fürs Homeoffice berücksichtigt, denn verwendet wurden ausschließlich defekte Glühbirnen. Preis: 53 Euro von Mesmerized

Auch interessant: Interior-Tipps für ein Homeoffice

6. Vluv Sova Sitzball von Ikarus

Vluv Sova Sitzball von Ikarus
Was an einen Gymnastikball aus den 90er Jahren erinnern mag, hat sich seines einstigen Images komplett entledigt. Der Sitzball sorgt für genau die richtige Ergonomie.Foto: Ikarus

Ganz klar, im Homeoffice kommt es vor allem auf aufrechtes Sitzen an. So gemütlich Korbstuhl, Sessel oder Sofa auch sein mögen, so wenig förderlich sind sie für den Rücken. Der Sitzball Vluv Sova lässt sich individuell über eine beigefügte Luftpumpe in seiner Sitzhärte regulieren und „zwingt“ uns liebevoll eine gesunde Sitzhaltung einzunehmen. Über einen handlichen Griff an der Seite lässt sich der Sitzball mobil an den Ort bewegen, wo man gerade arbeiten möchte. Dank eines eingearbeiteten Bodenrings wird unerwünschtes Wegrollen des Balles verhindert. Die Farbauswahl des Bezugs ist natürlich gehalten und dieser problemlos bei 30 Grad waschbar. Preis: ca. 99 Euro von Ikarus.

7. Trennwand Eilif von IKEA

Trennwand Eilif von IKEA
Homeoffice und Privatbereich gedanklich zu trennen, ist schon schwer genug, da sollte wenigstens die optische Trennung einigermaßen gut gelingenFoto: Inter IKEA Systems B.V.

Dass sich Privat- und Berufsleben in Zeiten von Corona so intensiv überschneiden, ist für viele Menschen nicht einfach. Was sich also gedanklich nur schwer trennen lässt, kann womöglich über eine optische Abgrenzung in den eigenen vier Wänden besser funktionieren. Hierfür eignet sich beispielsweise eine Trennwand wie diese von Ikea. So kann der eigene Schreibtisch effektiv vom restlichen Bereich separiert werden. Ganz nebenbei absorbiert die Filzoberfläche des Paravents laute Geräusche im Raum. So ist für ruhiges Arbeiten gesorgt. Preis: ca. 135 Euro von IKEA.

Themen