Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Inspiration

Die schönsten Küchentrends für 2022

Dunkle Küche
Dunkle Farben wirken edel und gleichzeitig wohnlichFoto: iStock / NelleG

Elegante Küchenfronten in dunklen Farbtönen, kontrastreiche Designs und Unterstützung durch intelligente Geräte – die moderne Küche ist ein echtes Multitalent mit stylishem Update. Je nach persönlichem Geschmack lassen sich die Küchentrends 2022 minimalistisch oder luxuriös umsetzen. Und das Beste: Jede Variante ist herrlich wohnlich und funktional zugleich.

Natürlich gilt auch im Jahr 2022: erlaubt ist, was gefällt! Dennoch sind gewisse Küchentrends auch in dieser Saison nicht zu übersehen. Derzeit treten vor allem dunkle Fronten in Schwarz oder verschiedenen Grauschattierungen den Siegeszug in der Küche an. Interessante Haptiken und ungewöhnliche Materialkombinationen sind dieses Jahr ebenfalls erfolgreich und sorgen für einen spannenden Stilmix im Küchenraum. Unaufhaltsam ist auch der Smart-Home-Trend, denn intelligente und vernetzte Geräte erobern 2022 Backöfen, Kühlschränke und Küchengeräte und machen das Kochen um einiges einfacher. Zunehmend werden Küchen jetzt auch als Wohnraum genutzt, weshalb sie nicht nur funktional, sondern vor allem stylisch und wohnlich eingerichtet werden. Sie möchten Ihre Küche im kommenden Jahr auf Vordermann bringen? Kein Problem! Hier kommen die angesagtesten Küchentrends 2022.

Black is back! Dunkle Küchen mit elegantem Finish

Dunkle Farben sind bereits seit einigen Jahren der Inbegriff moderner Eleganz: In der Küche wirken sie besonders edel und sorgen gleichzeitig für einen gemütlichen Wohlfühl-Effekt. Möbel und Küchenfronten präsentieren sich diese Saison in dunklen Nuancen wie Schwarz, Anthrazit und Dunkelgrau und verleihen dem Raum damit eine zeitgemäß stilvolle Anmutung

Dazu passend: 7 Fehler, die man beim Einrichten der Küche vermeiden sollte

Für ein besonders trendiges Finish werden ausgeklügelte Lichtkonzepte mit indirekter Beleuchtung in die Küchenmöbel, an der Raumdecke und den Wänden integriert. So wirkt die Küche umso eleganter und überzeugt zudem mit luxuriöser Funktionalität. Ideal für diesen Küchentrend 2022 sind großzügig geschnittene und offene Wohnküchen – denn hier lässt sich der gesamte Tag in heimeligem Flair verbringen.

Natürliche Materialien für gemütliche Genussmomente

Holz in all seinen Varianten war lange Zeit vom Trend-Radar verschwunden, nun ist es aber zurück und gehört sogar zu den angesagtesten Küchentrends 2022! Natürliche Materialien erleben derzeit in jedem Raum ein Comeback, denn sie lassen sich vielseitig kombinieren und wirken dabei ungemein gemütlich. Besonders im Trend liegen naturbelassene Holzoptiken mit sichtbarer Maserung. Folglich werden die Oberflächen nur mit einem schützenden Lack überzogen und nicht farbig gestrichen.

Küche aus Holz
Natürliche Materialien bestimmen unter anderem die Küchentrends 2022Foto: iStock / Ziga Plahutar

In der modernen Küche werden warme Holzoberflächen dieses Jahr wahlweise mit schwarzen Oberflächen – zum Beispiel aus hochwertigem Granit – oder mit kühlen Materialien, wie Beton oder auch Glas gemixt. Dadurch ergibt sich ein stylisches Ambiente, das die ganze Familie zum Wohlfühlen und Genießen einlädt.

Küchentrend 2022: Stylischer Blickfang mit Marmor und Beton

Marmor ist 2022 Trend – ganz besonders in der Küche! Dabei begeistert der elegante Stein mit purer Vielseitigkeit, denn in diesem Jahr kommt er in vielen unterschiedlichen Farbnuancen von Weiß bis Anthrazit daher. Wer sich für eine Marmorküche entscheidet, sollte jedoch Folgendes beachten: Da Marmor ein empfindlicher Werkstoff ist, der sich vor allem gegenüber Säuren nicht als resistent erwiesen hat, wird er meist durch Keramik oder einen anderen Stein ersetzt, welcher die typisch marmorierte Struktur aufweist. Somit lässt sich ungewollte Patina im Vorhinein vermeiden und die Küche bleibt lange schön.

Marmor Küche
Marmor wirkt bei Küchenarbeitsplatten besonders edelFoto: iStock / mtreasure

Auch angesagt sind diese Saison Oberflächen in Beton-Optik, die zwar weniger elegant, aber dafür umso cooler wirken. Da Stein und Beton Materialien mit vielen Talenten sind, passen sie sich in ihren Eigenschaften hervorragend den strapaziösen Verhältnissen in der Küche an. Marmor und Betonküchen können wahlweise mit dunklen Stylingpartnern kombiniert oder mit bunten Eyecatchern, etwa Stühlen oder Accessoires in Blau, Grün oder Orange, ergänzt werden.

Kontrastreich: Matte Oberflächen und schimmernde Details

Zu den wichtigsten Küchentrends 2022 gehören matte Oberflächen, die zurückhaltend elegant wirken. Dank dieser dezenten Optik verbreiten sie in der Küche eine wohlig warme Atmosphäre und sind dennoch absolut im Trend! Da matte Oberflächen so vielseitig sind, können sie in verschiedenen Stilrichtungen umgesetzt werden. Daher sind Küchen in diesem Style auch ganz besonders langlebig.

Aktuell angesagt ist vor allem die Kombination matter Küchenfronten und Flächen mit funkelnden Details, wie etwa Griffe in Gold-Optik oder kupferfarbene Wasserhähne und Accessoires. Diese dekorativen Glanzstücke sorgen dafür, dass die Küche mit matten Oberflächen einen glamourösen Touch erhält. In Kombination mit glänzenden Obstschalen, Vasen oder Lampen entsteht ein rundum eleganter Küchenraum, der aber dennoch alltagstauglich ist.

Smart kitchen: Vernetzte Küchengeräte erleichtern 2022 den Alltag

Im Jahr 2022 wird die Küche nicht nur zum stylishen Wohlfühlort, sondern sie vereinfacht durch funktionale Gadgets das alltägliche Leben – und vor allem natürlich das Kochen. Denn künstliche Intelligenz wird zunehmend in Küchenmöbel und Küchengeräte integriert und die einzelnen Elemente miteinander vernetzt, sodass die Küche diese Saison noch funktionaler wird.

Ob Küchenmuffel oder Küchenprofi: für jeden Bedarf sind inzwischen die passenden Gadgets dabei – und natürlich auch für jeden Geldbeutel! Die smarten Küchenhelfer unterstützen fortan beim Kochen, Backen, Rühren, Spülen oder Kühlen und sind ganz einfach per Smartphone-App steuerbar.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für