Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Altglas richtig trennen

Ist es schlimm, farbige Flaschen in den falschen Container zu werfen?

Altglas je nach Farbe richtig entfernen
Beim Entsorgen von Altglas sollte man auf die Farben achtenFoto: Getty Images

Einmal nicht aufgepasst und schon wirft man versehentlich die Flasche aus Buntglas in den Container für weißes. Doch wie sehr muss man wirklich auf die Trennung der verschiedenen Farben beim Altglas achten?

Je nach Öffnung kann man eine falsch eingeworfene Flasche nicht mehr aus dem Altglascontainer fischen. Immerhin ist es oft nur eine bullaugenähnliche Luke, durch die man Gläser, Flaschen und andere Glascontainer entsorgen kann. Das Sortieren nach Farben hat beim Altglas jedoch seinen Grund.

Falsch einsortierte Farbe beim Altglas – und jetzt?

Fleißige Mülltrenner und eifrige Flaschensortierer machen es richtig, denn Glas ist zu 100 Prozent recyclebar. Doch um aus den Glasscherben eine bestimmte Glasfarbe herstellen zu können, müssen sie rein und von einer Farbe sein. „Die Dualen Systeme Deutschland (DSD) verlangen den sortenreinen und störstofffreien Transport der Verpackungen aus Glas in Berlin“, erklärt Michael Sielaff von der Berlin Recycling GmbH. Und weiter: „Für eine hohe Qualität der Scherben und damit des neu produzierten Glases, bedarf es einer exakten Trennung des gebrauchten Behälterglases.“

Eine Scherbe Grünglas kann bereits 500 Kilogramm Weißglas verfärben. Somit kann dieses nicht mehr für die Produktion von neuem Weißglas verwendet werden. Den Müll- und Recyclingdeponien ist es möglich, Fehlfarben auszusortieren. Jedoch sei laut Sielaff eine solche Fehlfarbenaussortierung aufwendig und leicht zu vermeiden.

Übrigens: Ist man sich unsicher, ob eine Flasche in den grünen, braunen oder weißen Container gehört, dann kommt sie im Zweifel in den für Grünglas. Hier sind Fehlfarben wie blaues oder rotes Glas nicht so schlimm wie bei den anderen Containern. „Grünglas kann den größten Anteil an Fremdfarben aufnehmen“, meint Sielaff.

Was darf ich im Altglascontainer entsorgen?

Bereits die Frage, was in den Altglascontainer gehört und was nicht, können viele nicht beantworten. Dabei ist das ganz simpel: Verpackungen aus Glas, auch pharmazeutische und kosmetische, dürfen im Sammelcontainer entsorgt werden. Anders sieht es bei Geschirr aus Porzellan, Keramik, Steingut oder Trinkgläsern aus. Ebenfalls sind Fensterglas, Glühlampen oder Dekoration aus Glas nicht dafür geeignet, recycelt zu werden. Das Glas von Lichterketten oder Geschirrgläsern setzt sich aus anderen, nicht recycelbaren Stoffen zusammen. Grundsätzlich hilft die Frage, ob der zu entsorgende Glasbehälter als Verpackung diente. Falls das zutrifft, dann ab in den Altglascontainer.