Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Brandschutz

9 Feuerwehr-Tipps für eine sichere Adventszeit

Tipps von der Feuerwehr für eine sichere Adventszeit
Man muss auf ein paar Dinge achten, um die Brandgefahr zur Weihnachtszeit zu minimierenFoto: Getty Images

In der Vorweihnachtszeit und um Weihnachten herum kommen Kerzen und Leuchtmittel besonders häufig zum Einsatz. Wer bei der Verwendung allerdings nicht aufmerksam genug ist, kann schnell einen Brand riskieren.

Die Adventszeit ist die Zeit im Jahr, in der es nur wenige Haushalte ohne Kerzen oder Lichterketten gibt. Immerhin sorgen die mit ihrem warmen Licht für Gemütlichkeit und weihnachtliche Stimmung. Aber Achtung: So schön die Leuchtmittel auch aussehen, sie können leicht und vor allem schnell Auslöser für einen Brand in der Wohnung sein. Deshalb spielt vor allem in der Adventszeit der Brandschutz eine wichtige Rolle. Die Feuerwehr will mit nützlichen Hinweisen mögliche Feuer vermeiden.

Die 9 Brandschutz-Tipps zur Adventszeit

Der Deutsche Feuerwehrverband hat in einer Pressemitteilung Brandschutz-Tipps aufgelistet, auf die jeder Haushalt zur Adventszeit (und auch darüber hinaus) unbedingt achten sollte:

  1. Stellen Sie Kerzen nie in der Nähe von brennbaren Gegenständen auf. Sie sollten auch nicht an einem Ort mit starkem Zug stehen.
  2. Sie sollten Kerzen nur auf standfeste, nicht brennbare Halterungen setzen. Und diese sollten zudem unbedingt außer Reichweite von Kindern sein.
  3. Verstauen Sie Streichhölzer und Feuerzeuge sicher, vor allem, wenn in Ihrem Haushalt Kinder leben.
  4. Lassen Sie Kerzen nicht herunterbrennen. Sie sollten sie stattdessen rechtzeitig löschen.
  5. Sobald Sie Kerzen anzünden, sollten Sie Löschmittel in der Nähe bereitstellen (Wassereimer, Feuerlöscher, Feuerlösch-Spray)
  6. Achten Sie darauf, dass Ihre Steckdosen nicht überlasten. Bei Lichterketten sollten Sie unbedingt auf Prüfsiegel achten.
  7. Löschen Sie Flammen nur dann, wenn Sie sich dabei nicht selbst gefährden würden. Schließen Sie unbedingt die Tür zum Brandraum, verlassen Sie die Wohnung und alarmieren Sie die Feuerwehr.
  8. Installieren Sie Rauchmelder, die Sie rechtzeitig warnen. In den meisten Bundesländern sind diese bereits Pflicht.