Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Kleinere Modelle im Überblick

Kleine Küche? Diese Spül- und Waschmaschinen sparen Platz

Wie man Spülmaschine und Waschmaschine in kleine Küchen integrieren kann
Nur die wenigsten können auf Spülmaschine und Waschmaschine verzichten. Wie bringt man aber beide in kleinen Küchen unter?Foto: Getty Images

Wer einmal eine Spülmaschine hatte, möchte nur noch ungern auf den Luxus verzichten, dreckiges Geschirr nicht mit der Hand abspülen zu müssen. Und ein Haushalt ohne Waschmaschine ist für viele auch undenkbar. Was aber, wenn man nur wenig Platz in der Küche zur Verfügung hat? myHOMEBOOK zeigt ihnen platzsparende Möglichkeiten, um Spülmaschine und Waschmaschine auch in kleinen Küchen unterbringen zu können.

Mieter und Eigentümer mit kleinen Küchen müssen nicht verzweifeln. Mit der richtigen Gerätewahl können auch sie Spül- und Waschmaschine in der Küche unterbringen – sofern genügend Anschlüsse vorhanden sind.

Spülmaschinen für kleine Küchen

Single-Spülmaschinen

In der Höhe fallen beide jedoch gleich aus.

Hinweis: Wegen der kleineren Maße eignen sich Single-Spülmaschinen nur für Ein- bis Zwei-Personen-Haushalte, da sie logischerweise weniger Geschirr fassen können.

Preis für gute Modelle: ab knapp 400 Euro

Single-Spülmaschinen eignen sich für kleine Küchen
Single-Spülmaschinen können das Platz-Problem in der Küche lösenFoto: Getty Images

Tischgeschirrspüler

Noch kleiner wird es mit der Mini-Variante, dem sogenannten Tischgeschirrspüler. Man kann ihn einfach auf einen Tisch oder eine Anrichte stellen und über den Wasserhahn betreiben. Einige Modelle sind auch integrierbar. Die Maße: 55 cm Breite, 43,8 cm Höhe, 50 cm Tiefe.

Hinweis: Aufgrund der Größenordnung kann der Mini-Spüler noch weniger Geschirr fassen – in der Regel passen sechs Maßgedecke hinein. Er eignet sich also nicht für Mehr-Personen-Haushalte.

Preis für gute Modelle: ab 180 Euro

Es gibt sowohl Single- als auch Tischgeschirrspüler, die über mehrere Spülprogramme verfügen. Je aufwendiger die Technik, desto höher fällt aber auch der Preis aus. Apropos höherer Preis: Es lohnt sich auch in Hinblick auf die Energieeffizienz, nicht das billigste Modell zu kaufen. Achten Sie daher unbedingt auf die Angabe.

Auch interessant: 5 platzsparende Wandhalterungen für die Küche

Waschmaschinen für kleine Küchen

Auch bei Waschmaschinen gibt es kompaktere Modelle, die man in kleine Küchen integrieren kann. Die kleineren Geräte messen nur 40–45 cm Breite, 90 cm Höhe und 60 cm Tiefe. Sie haben meist ein Fassungsvermögen von fünf Kilogramm. Auch hier zum Vergleich: Die Maße von normal-großen Modellen sind in der Regel 60 cm Breite, 85 cm Höhe und 55–60 cm Tiefe bei einem Fassungsvermögen von sieben Kilogramm. Aufgrund des geringeren Fassungsvermögens eignen sich auch kleine Waschmaschinen nur für Ein- bis Zwei-Personen-Haushalte.

Kleine Toplader-Waschmaschinen

Beim Kauf einer kleinen Waschmaschine können Sie darüber hinaus über die Art der Beladung Platz sparen. Zum einen gibt es Toplader – diese Maschinen füllt man über eine Öffnung, die sich auf der Oberseite des Geräts befindet. Wenn man sie unter eine Arbeitsfläche stellt, die aufklappbar ist, kann man sie noch platzsparender in der Küche unterbringen.

Preis für gute Modelle: ab 350 Euro

Eine kleine Toplader-Waschmaschine kriegt man gut in kleinen Küchen unter
Toplader-Waschmaschinen kann man auch gut in und unter Schränken verstauenFoto: myHOMEBOOK

Kleine Frontlader-Waschmaschinen

Andererseits gibt es die gängigen Frontlader. Diese Waschmaschinen füllt man über das Bullauge auf der Vorderseite. Sie werden sowohl als unterbaufähige als auch integrierbare Modelle angeboten.

Preis für gute Modelle: ab 350 Euro

Kleine Frontlader-Waschmaschine
Die schmaleren Modelle lassen sich leichter in der Küche unterbringenFoto: Getty Images

Mini-Waschmaschinen

Überdies gibt es Mini-Waschmaschinen, die – wie der Name vermuten lässt – noch kleiner ausfallen. Während eine größere Variante etwa 36 cm Höhe, 60 cm Breite und 70 cm Tiefe misst, fällt eine kleinere Alternative mit nur 36 cm Höhe, 60 cm Breite und 66 cm Tiefe sogar noch kleiner aus. Beide Modelle haben übrigens ein Fassungsvermögen von zwei Kilogramm.

Preis für gute Modelle: ab 40 Euro

Hinweis: Ob Front- oder Toplader oder auch Mini-Modell: Denken Sie beim Kauf vor allem daran, auf die Energieeffizienz zu achten sowie auf die verfügbaren Waschprogramme.