Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Nach dem Kauf

Warum neue Küchengeräte nie sofort benutzt werden sollten

Neue Geräte niemals sofort benutzen
Neue Küche, neue Geräte – doch vor der ersten Nutzung müssen die Geräte vorbereitet werdenFoto: Getty Images

Wer sich ein neues Gerät kauft, möchte es in der Regel möglichst schnell benutzen. Aber gerade bei Küchen-Tools sollte man vorsichtig sein und vor der ersten Inbetriebnahme einiges beachten.

Der Geruch neuer Geräte verrät es meist schon: Durch die Produktion und Behandlung der Oberflächen sind noch viele Stoffe vorhanden, die wir nur ungern in der Nähe unserer Lebensmittel haben. Ähnlich wie bei der Kleidung sollte man daher neue Küchengeräte erst einmal auf den Gebrauch vorbereiten. Bei einigen geht es schnell, für andere benötigt man einige Stunden.

Neue Küchengeräte auf Verwendung vorbereiten

Wie bei jeder Produktion werden auch bei Küchengeräten verschiedene Stoffe verwendet, die man am Ende nicht in seiner Wohnung haben möchte, die aber während des Herstellungsprozesses unerlässlich sind.

Wichtig: Wie das jeweilige Küchengerät vor dem ersten Gebrauch behandelt werden sollte, ist der beigelegten Bedienungsanleitung zu entnehmen.

Mikrowelle

Mikrowellen sollten nicht direkt neben Kühlschränken, Fernsehern oder Radios stehen, da sie diese beeinflussen können. Man sollte sie so aufstellen, dass an beiden Seiten mindestens 20 Zentimeter Abstand zu anderen Geräten oder Möbelstücken herrschen. Die Rückseite des Küchengeräts sollte hingegen direkt an einer Wand stehen, denn bei der Verwendung kann hier heiße Luft entstehen, die zu Verletzungen führen könnte. Vor der ersten Verwendung gilt es, Folgendes zu beachten:

  1. Alle Verpackungsmaterialien und Zubehör aus dem Garraum entfernen.
  2. Die Mikrowelle vor dem Gebrauch mit feuchtem Lappen und Spülmittel reinigen.
  3. Gelegentlich wird empfohlen, die Mikrowelle ein paar Stunden geöffnet stehen zu lassen, damit sie sich an die Raumtemperatur angleichen kann.

Toaster

Da das Gerät Wärme in der Küche abstrahlt, darf es nicht neben dem Herd platziert werden – es könnte sonst überhitzen. Da die Hitze nach oben hin entweicht, sollte er außerdem nicht direkt unter einem Hängeschrank stehen. Zudem darf der Toaster nicht für Kleinkinder zugänglich sein. Außerdem zu beachten vor der ersten Nutzung:

  1. Alle Verpackungsreste und Folien entfernen.
  2. Den Toaster auf der höchsten Stufe mehrere Male durchlaufen lassen. Den Toaster dabei ans Fenster stellen, damit der Geruch abziehen kann.

Auch interessant: Hier lauern in der Küche die meisten Bakterien

Backofen

Ein neuer Backofen sollte immer „eingebrannt“ werden. Dadurch wird auch der etwas strenge Geruch entfernt, den man oft bei neuen Produkten riecht. Zum Einbrennen des Backofens benötigt man nur Spülmittel, Wasser, Lappen und Eimer. So geht‘s:

  1. Alle Zubehörteile wie Backblech und Gitter aus dem Ofen nehmen. Der Ofen sollte zum Einbrennen leer sein.
  2. Alle Verpackungsreste und Folien entfernen.
  3. Das Innere mit warmer Spüllauge oder Essigmischung reinigen.
  4. Jetzt den leeren und geschlossenen Backofen aufheizen. Dafür auf die höchste Stufe stellen. Wie lange genau, wird am besten der Bedienungsanleitung entnommen.
  5. Ist der Ofen vollständig ausgekühlt, erneut feucht durchwischen.

Wichtig: Nach dem Einbrennen die Küche gut durchlüften, damit der Geruch abziehen kann.

Wasserkocher

Generell empfiehlt es sich, den Wasserkocher vor dem ersten Gebrauch sowie mindestens alle zwei Wochen zu reinigen. In der Regel reicht es aus, den Kocher vor der ersten Benutzung mit heißem Wasser zu reinigen.

  1. Alle Zubehörteile entfernen.
  2. Den Wasserkocher bis zur maximalen Füllmenge füllen.
  3. Das Wasser nach abgeschlossener Erhitzung wegschütten.
  4. Bei Bedarf (zum Beispiel bei unangenehmen Gerüchen) den Vorgang wiederholen.

Kühlschrank

Vor der Inbetriebnahme des Kühlschranks folgende Schritte beachten:

Der Kühlschrank sollte immer erst für zwei Stunden stehen, bevor er zum ersten Mal in Betrieb genommen wird
Der Kühlschrank sollte in der Regel für zwei Stunden stehen, bevor er zum ersten Mal in Betrieb genommen wirdFoto: Getty Images

Auch interessant: Stinkender Kühlschrank? Diese 4 Hausmittel helfen

Spülmaschine

Bei manchen Modellen wird ein Selbsttest für die Wasserhärte mitgeliefert, um das Gerät auf die erste Nutzung vorzubereiten. Sonstige Schritte:

  • In der Regel ist es nötig, vor dem ersten Gebrauch Salz in den entsprechenden Behälter zu füllen. Nur wenn das Wasser in der jeweiligen Region sehr weich ist, kann man darauf verzichten.
  • Außerdem Klarspüler entsprechend der Bedienungsanleitung einfüllen.
  • Vor der ersten Benutzung die Spülmaschine einmal zur Reinigung leer durchlaufen lassen, möglichst mit hoher Temperatur.

Besteck und Messer

Neues Geschirr sollte man vor dem ersten Gebrauch lediglich gründlich waschen. Dabei ist es egal, ob dies per Hand oder in der Spülmaschine erfolgt. Dabei sollte das Wasser bei einer manuellen Reinigung möglichst heiß sein, um mögliche Verschmutzungen oder Keime zu eliminieren.

Themen