Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Wichtig beim Entsorgen

Sollte man den Deckel beim Altglas abschrauben?

Altglas mit Deckel
Viele werfen Gläser mit Deckel in den Container – aber ist das auch sinnvoll?Foto: Getty Images

Kann der Deckel auf dem leeren Marmeladenglas bleiben oder sollte man ihn doch lieber abschrauben? Diese Frage stellt sich vermutlich so mancher, wenn er vor dem Glascontainer steht. Schließlich besteht der Deckel ja nicht aus Glas, sondern aus Metall. Was ist nun richtig?

Bringt man das Altglas zum Container, wird es recycelt und schließlich zu neuem Glas für Flaschen oder Schraubgläser verarbeitet. Das Beste daran: Glas kann man theoretisch endlos recyceln. Wichtig ist jedoch, dass man das Glas richtig entsorgt, damit es anschließend auch entsprechend aufbereitet werden kann. Rund 300.000 Glascontainer gibt es dafür bundesweit. Doch spätestens vor dem Altglas-Behälter fällt oftmals auf, dass auf den Marmeladen- oder Essiggurken-Gläsern noch die Deckel aufgeschraubt sind. Wirft man die Gläser nun einfach mitsamt Schraubdeckel in den Container? Denn eigentlich haben sie darin ja nichts verloren.

Muss man die Deckel beim Altglas separat entsorgen?

Verbraucher müssen nicht unbedingt die Deckel beim Altglas vor dem Entsorgen abschrauben – es schadet aber auch nicht. Denn die Sortieranlagen können die Verschlüsse erkennen und entnehmen, egal ob sie aus Weißblech, Aluminium oder Kunststoff sind. Diese Materialien werden dann gegebenenfalls weiter verwertet. Allerdings kostet das Aussortieren zusätzliche Energie, wie „Der Grüne Punkt“ informiert. Diese kann man einsparen, wenn man die Deckel separat entsorgt, und zwar in der Wertstofftonne oder im Gelben Sack.

Entsorgt man Altglas und Deckel im Altglascontainer, erleichtert der abgeschraubte Deckel übrigens auch das maschinelle Aussortieren per Magnet. An einem aufgeschraubten Deckel können nämlich noch Reste vom Glas bleiben, die das Sortieren und damit Recyceln erschweren.

Hinweis: Die Deckel sollte man nicht einfach abgeschraubt auf oder neben den Container legen. Sie bleiben sonst liegen und müssen von der Stadtreinigung entfernt werden.

Passend dazu: Leere Honiggläser vor dem Entsorgen unbedingt ausspülen

Achtung! Nicht jedes Glas ist Altglas

Ein häufiger Fehler beim Entsorgen von Altglas ist, beispielsweise zerbrochene Weingläser darin zu entsorgen. Allerdings haben Trinkgläser darin nichts zu suchen! Zudem sollte man keine Glühbirnen oder Material wie Steingut oder Porzellan darin entsorgen. Diese können das neue Glas verunreinigen, falls sie vorab nicht aussortiert werden.

Ferner zählen etwa Gefäße aus feuerfestem Glas – etwa die Kannen aus der Kaffeemaschine – nicht zum Altglas. Und auch Fensterscheiben oder Spiegelglas gehören nicht in die Container. Diese kann man hingegen beim Wertstoffhof entsorgen. Generell gilt: Ins Altglas gehört nur Behälterglas. Und je sorgfältiger man beim Trennen ist, desto hochwertiger ist am Ende der neu erzeugte Rohstoff.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für