Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Noch im Herbst ernten

So lassen Sie unreife Tomaten in der Wohnung nachreifen

Viele reife sowie noch nicht vollständig gereifte und unreife Tomaten hängen an einer Tomatenpflanze.
Erntezeit: Im Herbst reifen Tomaten im Garten, auf dem Balkon oder dem Gewächshaus nicht mehr. Ernten Sie sie trotzdem und lassen Sie sie nachreifen. myHOMEBOOK erklärt, wie es funktioniert.Foto: Getty Images

Mitunter ist der Sommer einfach nicht lang genug – zum Beispiel, um die vielen noch grünen Tomaten reifen zu lassen. Doch was tun, wenn die Temperaturen sinken und die Sonne nur noch selten scheint? Auch dann können Sie Ihre Tomaten noch ernten. myHOMEBOOK verrät, wie Sie unreife Tomaten in der Wohnung nachreifen lassen können.

„Bei Freilandtomaten greift bei feuchter Witterung die Kraut- und Braunfäule um sich. Auch im Gewächshaus reifen die Früchte bei mangelhafter Einstrahlung bei kürzeren Tagen und flacher stehender Sonne kaum noch. Zudem droht dann hier die Botrytis-Fäule“, erklärt Marianne Scheu-Helgert von der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau auf Nachfrage von myHOMEBOOK. Daher die Empfehlung der Expertin: „Ernten Sie die Tomaten, die jetzt noch am Strauch hängen, unbedingt vollständig ab!“ Diese sind noch grün und unreif? Kein Problem, denn Tomaten können Sie in der Wohnung einfach und ohne großen Aufwand nachreifen lassen.

Tomaten nachreifen lassen – so geht´s

In Stiegen nachreifen lassen

  1. Ernten Sie alle gesunden Tomaten ab.
  2. Legen Sie diese, möglich sind sogar ganze Fruchtstände, in flache Stiegen (am besten stapelbare).
  3. Bewahren Sie die Stiegen mit den Tomaten an einem ca. 16 Grad Celsius warmen Ort auf.
  4. Sehen Sie die Tomatenkisten öfter durch. Sortieren Sie dabei faulende und aufgeplatzte Früchte aus, um Fruchtfliegen und Schimmel zu vermeiden.

Tomatenstängel mit Fruchtständen nachreifen lassen

Alternativ dazu können Sie von den Tomatenpflanzen sogar ganze Stängelstücke, an denen noch Fruchtstände sind, abschneiden. Entfernen Sie die Blätter und hängen Sie sie an einer Schnur bei ca. 16 Grad Celsius im Schuppen oder Heizungskeller auf. Licht benötigen die Tomaten zum Nachreifen im Übrigen laut Expertin nicht.

Unreife Tomaten in der Wohnung nachreifen lassen

Der Abstand ist wichtig, damit sie sich bei eventuell auftretenden Krankheiten nicht gegenseitig anstecken. Die Tomaten reifen dann nach und können zu einem späteren Zeitpunkt gegessen und verarbeitet werden.

Sie können es kaum erwarten, die letzten Tomaten aus dem Garten oder dem Balkon zu essen? Mittels Papiertüte und Apfel können Sie den Reifeprozess auf natürlichem Wege beschleunigen:

  1. Legen Sie die unreifen Tomaten mit einem Apfel in eine Papiertüte. Alternativ können Sie diese auch in Zeitungspapier einwickeln.
  2. Legen Sie die eingetüteten Tomaten an einen warmen Ort. Bereits nach wenigen Tagen sind die Tomaten nachgereift.

Zur Erklärung: Äpfel sondern Ethylen ab. Das beschleunigt den Reifeprozess. Daher empfiehlt es sich, Obst und Gemüse immer getrennt von Äpfeln zu lagern, wenn man schnelle Reife (wie braune Bananen) verhindern möchte.

So verwenden Sie nachgereifte Tomaten richtig

Rote, nachgereifte Früchte sollten Sie baldmöglichst aufbrauchen. Aber auch grüne lassen sich zu einem leckeren Chutney verarbeiten, verrät Marianne Scheu-Helgert: „Verwenden Sie nur voll ausgewachsene Früchte kurz vor der Rotfärbung. Diese haben gegenüber halbwüchsigen Früchten einen erheblich niedrigeren Solaningehalt. Lassen Sie grüne Früchte nachreifen und brauchen Sie sie ebenfalls bald auf, sobald sie rot umfärben. Solche Früchte entwickeln natürlich nicht mehr das volle Aroma. Sie lassen sich dann irgendwann am besten nur noch für Suppen und Soßen verwenden.“

Auch interessant: Mit dieser Checkliste kann der Herbst kommen

Tipp der Expertin Marianne Scheu-Helgert: „Tomaten können Sie auch sehr gut im Ganzen einfrieren. 10 Minuten nach der Entnahme aus dem Gefriergerät lassen sie sich gut in Scheiben schneiden – ideal für Pizza- oder Foccaccia-Belag.“

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für