Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Inspiration

Luftpflanzen richtig pflegen und in Szene setzen

Luftpflanzen zu Hause stylisch präsentieren
Luftpflanzen sind unscheinbar, bis man sie richtig in Szene setztFoto: Getty Images

Sterben ihre Pflanzen regelmäßig, obwohl Sie ihnen eigentlich eine umfassende Pflege zuteilwerden lassen? Deshalb müssen Sie nicht gleich auf Grün im Eigenheim verzichten. Es gibt Pflanzen, die sich mit einem Spritzer Wasser in der Woche zufriedengeben. Und richtig arrangiert, machen sie auch optisch was her. Wie das geht, zeigt Ihnen myHOMEBOOK.

Luftpflanzen, auch unter dem Namen Tillandsien bekannt, sind perfekt für Pflanzenliebhaber ohne grünen Daumen. Sie gehören zur Familie der Bromeliengewächse und sind beliebt, weil sie besonders pflegeleicht sind. Ein weiterer Vorteil:

Wie Sie Luftpflanzen richtig pflegen

  • Besprühen Sie die Pflanzen ein- bis zweimal in der Woche mit Wasser. Nutzen Sie dafür am besten Regenwasser. Wenn Sie hartes Leitungswasser haben sollten Sie dieses unbedingt im Verhältnis 1:1 mit destilliertem Wasser mischen.
  • Größere Pflanzen sollten Sie hingegen alle zwei Wochen in Wasser tauchen. Wichtig ist, dass die Pflanzen danach trocknen, denn sonst droht Schimmel.
    Hinweis: Wenn es heiß und trocken draußen ist, sollten Sie die Pflanzen häufiger bewässern. Luftpflanzen kommen aber auch mal bis zu drei Wochen ohne Wasser aus.
  • Im Sommer sollten Sie geeigneten Flüssigdünger verabreichen.
  • Vertrocknete Bodenblätter können Sie vorsichtig abnehmen oder abschneiden.
    Hinweis: Eingerollte, vertrocknete Blätter sind ein Hinweis darauf, dass die Pflanzen Wasser brauchen.
  • Luftpflanzen brauchen keine Erde. Stattdessen können Sie mineralisches Substrat, Sand oder einfach nichts benutzen.
Verschiedene Arten von Luftpflanzen
Tillandsien gibt es in verschiedenen Farbgebungen und GrößenFoto: Getty Images

Der richtige Standort für Luftpflanzen

Es gibt eine Faustregel für den richtigen Standort von Luftpflanzen: Je rauer und grauer die Blätter, desto mehr Sonne braucht die Pflanze. Generell gilt aber, dass Tillandsien nicht in der prallen Sonne stehen sollten. Außerdem muss die Luft feucht sein. Ein optimaler Standort wäre daher beispielsweise ein heller Platz im Badezimmer.

Luftpflanzen richtig in Szene setzen

1. An der Decke

Tillandsien lassen sich gut mit Deko kombinieren
Mit Pflanzenampeln in Kombination verleiht man Luftpflanzen einen Boho-TouchFoto: Getty Images

2. An der Wand

Tillandsien kommen ohne Topf und Erde zurecht
Die kleinen Pflanzen können auch einfach an der Wand befestigt werdenFoto: Getty Images

3. In Vasen jeder Art

Tillandsien können in viele Gefäße gesetzt werden
Für Tillandsien kann nahezu jedes Gefäß als Ersatz für den klassischen Blumentopf herhaltenFoto: Getty Images

4. Schlicht im Glas

5. Als Gruppe

6. À la Kokedama

Kokedama bei Tillandsien
Luftpflanzen sehen auch toll in Kombination mit natürlichen Materialien ausFoto: Getty Images

Auch interessant: Trend „Kokedama“: Zimmerpflanzen ganz ohne Topf

Hinweis: Achten Sie bei der Platzierung Ihrer Luftpflanze immer darauf, dass sie genügend Licht bekommt. Außerdem sollten Sie für die Bewässerung gut erreichbar sein.