Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Sielmann Stiftung

Die Blauschwarze Holzbiene ist das „Gartentier des Jahres“

Blauschwarze Holzbiene ist Gartentier des Jahres 2022
Die blauschwarze Holzbiene (Xylocopa violacea) ist zum Gartentier des Jahres 2022 gewählt wordenFoto: Getty Images

Mehrere tausend Menschen haben sich an der Abstimmung zum „Gartentier des Jahres“ 2022 beteiligt. Gewonnen hat am Ende die Blauschwarze Holzbiene. Sie erhielt ein Drittel aller Stimmen.

Sie ist Deutschlands größte Wildbiene und trägt nun einen weiteren Titel: Die Blauschwarze Holzbiene (Xylocopa violacea) ist zum „Gartentier des Jahres“ 2022 gewählt worden. 33 Prozent der abgegebenen Stimmen gingen sie, teilt die Heinz Sielmann Stiftung mit. Auf Platz zwei kam das Eichhörnchen. Dahinter folgte die Schmetterlingsart Tagpfauenauge.

Blauschwarze Holzbiene setzt sich gegen zahlreiche andere Tiere durch

Zur „Gartentier des Jahres“-Wahl standen nach Angaben eines Sprechers zudem der Star, der Maikäfer und der Saftkugler – ein Tausendfüßler. Knapp drei Monate lang konnte man online abstimmen. 4400 Menschen beteiligten sich demnach.

Abstimmung dient dem Artenschutz

Mit der Wahl zum „Gartentier des Jahres“ will die Stiftung auf den Rückgang der biologischen Vielfalt aufmerksam machen. „37 Millionen Deutsche besitzen einen Garten. Das Potenzial von Gärten als Naturoasen ist riesig“, erklärte Biologin und Stiftungssprecherin Nora Künkler. „Mit einer naturnahen Gestaltung und dem Verzicht auf Herbizide und Insektizide kann man zahlreiche tierische Gartengäste anlocken.“

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für