Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Warnhinweise in Bedienungsanleitungen

Kann es wirklich passieren, dass meine Waschmaschine explodiert?

Waschmaschine
Einige Seiten im Netz berichten darüber, dass Waschmaschinen tatsächlich explodieren können. Was steckt dahinter?Foto: Getty Images

Seit geraumer Zeit kursiert ein Gerücht im Internet, dass eine Waschmaschine beziehungsweise die Wäsche in der Maschine explodieren kann. Müssen Verbrauchen wirklich Angst vor einer Explosion haben, wenn die Maschine läuft?

Wer sich die Bedienungsanleitung seiner Waschmaschine mal genau angesehen hat, wird womöglich über einen Hinweis gestolpert sein. Waschmaschinen sollen demnach explodieren können. Einige Seiten im Netz warnen zudem davor. Sofort spielen sich dabei einige Horrorszenarien im Kopf ab. Kann es wirklich passieren, dass die Waschmaschine explodiert? myHOMEBOOK ist der Frage nachgegangen und hat sowohl bei einem Fachmann als auch bei einem Hersteller nachgefragt.

Explodierende Waschmaschinen – was steckt dahinter?

Auch wenn man nicht jeden Tag in der Zeitung liest, dass mal wieder eine Waschmaschine explodiert ist, kann es unter bestimmten Umständen wirklich passieren, bestätigt Robert Ritterhoff von der BSH Hausgeräte GmbH gegenüber myHOMEBOOK. „Rein theoretisch könnte es bei der Nutzung von Reinigungsmitteln mit großen Mengen an entzündlichen, lösungsmittelhaltigen Substanzen zu einer Verpuffung kommen. In der Bedienungsleitung des jeweiligen Geräts finden Verbraucher daher Informationen und Hinweise zum bestimmungsgemäßen Gebrauch und auch entsprechende Warnhinweise.“ Die BSH Hausgerätetechnik GmbH ist übrigens ein Tochterunternehmen von Bosch.

Bernd Glassl vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e. V. (IKW) bestätigt diese Aussage, weist aber darauf hin, dass es nur in seltenen Ausnahmefällen zu Explosionen kommen kann. „Da ich vorher noch nichts davon gehört oder gelesen habe, gehe ich davon aus, dass sich solche Unfälle ausgesprochen selten ereignen“, erklärt der Experte.

Dazu passend: Warum die letzte Minute der Waschmaschine so lange dauert

Woran kann es liegen, dass die Waschmaschine explodiert?

Jeder hat schon mal einen hartnäckigen Fleck auf der Hose gehabt, der einfach nicht verschwinden wollte. Da ist der Griff zum Fleckenentferner nicht weit. Aber Vorsicht bei der Dosierung, denn die Dosis macht das Gift!

„Für die theoretische Möglichkeit einer Verpuffung in der Waschmaschine braucht es eine entzündliche Atmosphäre, die nur durch eine Nutzung von Reinigungsmitteln mit großen Mengen an entzündlichen, lösungsmittelhaltigen Substanzen entstehen kann“, sagt Ritterhoff. „Eine so große entzündliche Menge ist bei herkömmlicher Nutzung praktisch jedoch ausgeschlossen.“ Man braucht also keine Angst zu haben, wenn man das nächste Mal zum Fleckenteufel greift.

Auch interessant: Waschmaschine stinkt? Wie man den üblen Geruch wieder loswird

Kann man Vorsichtsmaßnahmen ergreifen?

Auch wenn es fast unmöglich ist, dass die Waschmaschine explodiert, kann man trotzdem bestimmte Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um die Wahrscheinlichkeit noch geringer zu halten. Die Lösung ist simpel, sagt Bernd Glassl vom IKW. Er empfiehlt: „Gebrauchsanweisungen von Geräten und Reinigungsmitteln lesen und befolgen. Keine ‚Hausmittelchen‘ wie Terpentin-Öl oder Waschbenzin für Wäsche- oder Textilstücke verwenden.“

Sollte man doch mal auf stärkere Fleckenentferner zurückgreifen müssen, hat Ritterhoff von der BSH Hausgeräte GmbH noch einen Rat. „Grundsätzlich empfiehlt es sich, Textilien, die mit lösemittelhaltigen Reinigungsmitteln behandelt wurden, gründlich in klarem Wasser auszuspülen.“ 

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für