Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Stiftung Warentest

Lohnen sich auch günstige Kühlschränke?

Kühlschränke im Test
Kühlen, Energieeffizienz und Geräusch sind wichtige Kriterien für den Kühlschrank-TestFoto: Getty Images

Neue Kühlschränke im Test – die Stiftung Warentest hat ihre Kühlgeräte-Testreihe aufgestockt. Wie schneiden die Geräte-Neulinge im großen Vergleich ab?

Update vom 18. August 2022: Stiftung Warentest checkt das Eisfach! Die Verbraucherexperten haben ihr Ranking der besten Kühlschränke neu aufgestellt. Ganz oben in der Liste stehen die Großen unter den Kühlschränken. Unter den Kühl-Gefrierfach-Kombinationen sind zum Beispiel folgende Modelle ganz oben gekürt:

  • Siemens (KI86SADDO) für 119,00 Euro. Das Modell kühlt sehr gut und ist recht leise.
  • Bosch (KIS87ADD0), 117 Euro. Das Modell kühlt nicht nur gut, es ist laut der Experten von Stiftung Warentest effizient im Einfrieren.

Insgesamt 25 Einbaumodelle wurden im neuesten Testlauf untersucht – unter anderem auf Energieeffizienz, die erwartbaren Stromkosten, auf Kühl- und Einfrierleistung und Temperaturstabilität beim Lagern von Lebensmitteln. Die Anschaffungskosten variierten bei größeren Modellen zwischen 515 und 1750 Euro. Kleinere Geräte sind ab 415 Euro zu haben.

Kühlschränke bei Stiftung Warentest

Mini, Side-by-Side-Gerät, einzeln oder als Einbaumodell, und das auch noch mit oder ohne Kühlfach: Seit 2017 werden alle gängigen Kühlschränke im Test der „Stiftung Warentest“ genauer unter die Lupe genommen. Einige der Kühlgeräte beurteilen die Experten ganz mies, andere werden in höchsten Tönen gelobt. Der Preis spielt dabei meist keine große Rolle. Im Gegenteil: Wer auf eine teure Marke setzt, wird mitunter schwer enttäuscht.

Bereits im Juni 2022 haben die Warentester ihrer großen Kühlschrank-Testreihe ein Update verpasst. 17 neue Kühlgeräte, unter anderem von Samsung, LG oder Ikea, prüften die Experten auf Herz und Nieren – also wie gut die Geräte kühlen, ihre Energieeffizienz, die Handhabung oder der Geräuschpegel. Auch die neu getesteten Kühlschränke bieten einige Überraschungen. Vier Modelle schneiden sogar mit „sehr gut“ ab.

Maue Leistung zeigten gleich mehrere Kühlschränke im Test

Traditionell vergeben die Experten der „Stiftung Warentest“ für die geprüften Kategorien Punkte. Zusammengefasst fließt die Gesamtpunktzahl dann in die Bewertung ein. Von „mangelhaft“ bis „sehr gut“ ist alles dabei.

Die gute Nachricht: Unter den 17 neuen Kühlschränken im Test erhält keines die schlechteste Note. Allerdings arbeiten vier Modelle für die Warentester nur „befriedigend“. myHOMEBOOK zeigt eine Auswahl der getesteten Geräte.

Beko

Unter den großen, frei stehenden Kühl-Gefrierkombinationen findet sich am unteren Ende des Rankings das Modell „RCNA366E60XBN“ von der Firma „Beko“. Am Online-Preis (Stand Juni 2022) kann die schlechte Bewertung nicht liegen. Denn 630 Euro sind in dieser Preisklasse durchaus angemessen.

Was die Experten jedoch nicht überzeugt, ist das Verhalten des Gerätes bei einer Störung. Handhabung und Lautstärke sind weitere Kritikpunkte. „Sehr gut“ bewerten die Warentester wiederum die Temperaturstabilität beim Lagern. Und auch Kühlen und Einfrieren funktioniert gut.

Ikea

Gleich zwei Einbau-Modelle von Ikea sind unter den Geräten im Kühlschrank-Update. Beide überzeugen die Experten der Stiftung Warentest jedoch nicht wirklich. Die Modelle sind zwar leise und halten die Temperatur beim Lagern stabil. „Svalna“ und „Avkyld“ zeigen jedoch nur eine „befriedigende“ Energiebilanz. Die Handhabung ist bei beiden Geräten zudem recht kompliziert.

Viele getestete Kombi-Kühlgeräte werden gut bewertet

Im guten Mittelfeld landen die meisten frei stehenden Kühlschränke und Kühl-Gefrierkombinationen. Hier wird es aber auch schon etwas teurer. Vor allem bei den Kombi-Geräten liegen die mittleren Online-Preise oft um 1500 Euro.

Liebherr

In der Kategorie der Freisteher ist das Modell „CNP 4113“ der Marke „Liebherr“ mit 695 Euro am preisgünstigsten. Kühlen, Einfrieren und Temperaturstabilität funktionieren „sehr gut“. Für die Kategorien „Geräusch“ und „Verhalten bei Störung“ vergeben die Experten der Stiftung Warentest hingegen nur ein „befriedigend“. Alles in allem bekommt das Gerät ein „gut“ als Qualitätsurteil.

Auch lesenswert: 5 Zeichen, dass man seinen Kühlschrank austauschen sollte

Kühlschränke im neuen Test – zwei schneiden richtig gut ab

Zwei frei stehende Kühlschränke, die allerdings kein Tiefkühlfach besitzen, kommen im Ranking auf die ersten Plätze. Sie bekommen von der Stiftung Warentest das Gesamturteil „sehr gut“.

Bauknecht

Das Modell „KR 17G4 WS 2“ der Marke „Bauknecht“ kühlt besonders gut, ist energiesparend und hält die Temperatur beim Lagern konstant. Mit „gut“ bewerten die Warentester auch den Geräuschpegel. Einzig für die „Handhabung“ vergeben sie nur ein „befriedigend“. Der mittlere Online-Preis liegt bei 480 Euro.

Haier

Die Kategorie „Handhabung“ ist auch beim zweiten Testsieger das einzige Manko. Auch hierfür reicht es nur für ein „befriedigend“. Kühlen und Temperaturstabilität funktionieren beim Modell „H3R-330WNA“ der Marke „Haier“ hingegen „sehr gut“. Noch etwas besser als beim Modell von „Bauknecht“ fällt die Energieeffizienz aus. Online ist das Gerät für 910 Euro zu haben.

Teuer, aber gut sind zwei frei stehende Kombi-Kühlgeräte

Auch zwei frei stehende Kühlschränke mit Kühlfachfunktion überzeugen im Test. Beide sind von „Samsung“, beide sind mit die teuersten Geräte.

Samsung

„RL38A776ASR“ und „RB38A7B6AS9“ – finden Sie den Unterschied im Namen? Beide Modelle heißen nicht nur fast gleich, sie werden auch in allen Kategorien mit „sehr gut“ und „gut“ bewertet. Beide Kombi-Geräte küren die Warentester denn auch mit „sehr gut“ im Gesamturteil. Nur der Preis unterscheidet sich marginal. Das erstgenannte Modell kostet durchschnittlich 1430 Euro. Etwas höher liegt das zweite Gerät mit 1640 Euro.

Auch interessant: 8 schöne Kühlschränke für zu Hause

Side-by-Side am teuersten

Von der Marke „Samsung“ findet sich auch ein Side-by-Side-Gerät im Test. Der Doppeltürer mit Kühl-Gefrierfachkombination ist mit 2330 Euro das teuerste Gerät in der aktuellen Testreihe. „RS6HA8891SL“ zeigt in fast allen Kategorien „gute“ oder „sehr gute“ Leistungen. Einzig für die „Handhabung“ und das „Verhalten bei Störungen“ vergeben die Warentester ein „befriedigend“. Der große Familien-Kühlschrank erreicht in der Gesamtpunktzahl ein „gut“.

Der sehr umfangreiche Kühlgeräte-Test der „Stiftung Warentest“ wird seit 2017 regelmäßig ergänzt. Letztes Update mit den 17 beschriebenen Kühlschränken erfolgte im Juni 2022. Der gesamte Testbericht mit weiteren Empfehlungen rund um Kühlschränke ist kostenpflichtig online abrufbar.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für