Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Zeit für ein Update

5 Zeichen, dass man seinen Kühlschrank austauschen sollte

Kühlschrank defekt
Macht der Kühlschrank einfach nur komische Geräusche, oder ist er defekt?Foto: Getty Images

Wenn Ihr Kühlschrank in letzter Zeit merkwürdige Geräusche macht oder nicht mehr so richtig kühlt, sind das vielleicht erste Hinweise, dass irgendetwas mit dem Kühlschrank nicht mehr stimmt. Sollte man deswegen gleich einen neuen Kühlschrank kaufen oder mit der neuen Anschaffung zunächst noch warten?

Jahrelang war der Kühlschrank in Gebrauch und arbeitete immer einwandfrei. Doch plötzlich scheint es so, als ob der Kühlschrank defekt ist. Das Gefrierfach taut ständig auf, und die Butter ist auch nicht mehr so fest. Ist es an der Zeit, sich einen neuen Kühlschrank zu kaufen? Was sind die Anzeichen, um sicherzugehen, dass der Kühlschrank defekt ist und man sein Geld nicht umsonst in einen neuen Kühlschrank steckt?

1. Lebensmittel sind nicht mehr richtig kalt

Kann es sein, dass die Milch im Kühlschrank in letzter Zeit häufiger schlecht wird? Und dabei hat man beim Einkauf doch extra auf das Haltbarkeitsdatum geschaut. Falls das öfter der Fall sein sollte – und auch andere Lebensmittel schneller verderben als sonst – kann dies ein Zeichen für einen defekten Kühlschrank sein. Aber bevor Sie den Stecker ziehen und den Kühlschrank entsorgen, sollten Sie zunächst die Temperatur des Kühlschranks überprüfen. Vielleicht wurde sie einfach zu niedrig eingestellt.

Übrigens: Es ist empfehlenswert, Käse eher oben im Kühlschrank bei +5 bis +8 °C und Milch eher mittig bei +4 °C zu lagern. Fleisch und Wurstwaren sollten im kältesten Bereich des Kühlschranks unter der Glasplatte bei 0 bis +2 °C gelagert werden. Obst und Gemüse am besten in der Gemüselade bei +8 bis +10 °C verstauen. Sollte dies nicht zum gewünschten Erfolg führen, ist der Kühlschrank defekt und muss leider ersetzt werden.

Auch interessant: Spülkasten läuft nach – was kann man dagegen tun?

2. Der Kühlschrank brummt die ganze Zeit

Auch ein lautes Brummen des Kühlschrankes könnte ein Hinweis darauf sein, dass er defekt ist. Aber zu vorschnell sollte man dann auch nicht handeln und das Gerät direkt entsorgen. Ein Brummton kann nämlich auch andere Ursachen haben. Zum einen könnte die Kühlschranktür undicht sein, was das ständige Brummen erklären würde. Ein anderer Grund könnte sein, dass der Kühlschrank eine lange Zeit nicht aufgetaut wurde. Für das Brummen gibt es also verschiedene Ursachen. Leider könnte es jedoch auch gut möglich sein, dass Ihr Kühlschrank langsam aber sicher den Geist aufgibt.

3. Das Gefrierfach ist stark vereist

Eigentlich ist es ganz normal, dass ein Gefrierschrank Eis produziert. Bilden sich jedoch sehr viele Eiskristalle auf den gelagerten und eingepackten Lebensmitteln, scheint etwas nicht in Ordnung zu sein. Zum Glück gibt es hierfür auch eine einfache Erklärung. Vielleicht ist das Gefrierfach einfach überlastet und müsste auch mal wieder abgetaut und aufgeräumt werden?

Manche Gefrierfächer haben einen automatischen Selbstabtaumodus, wobei die Lufttemperatur beim Abtauen ansteigt und die Lebensmittel Feuchtigkeit verlieren. Durch diesen Vorgang entstehen dann Eiskristalle. Eine weitere Ursache: Lebensmittel kommen in das Gefrierfach, bevor sie richtig kalt sind.

Hinweis: Um ein optimales Einfrieren der Lebensmittel zu gewährleisten, sollten immer geeignete Behälter oder Beutel verwendet werden. Sollten all diese Vorkehrungen nichts bringen, ist der Kühlschrank womöglich defekt.

4. Der Kühlschrank wurde bereits mehrmals repariert

Wenn die Reparatur Ihres Kühlschranks einfach nichts mehr bringt und sich dasselbe Problem immer wieder wiederholt, ist es wahrscheinlich an der Zeit, das gute Gerät aufzugeben und ein neues zu kaufen. Ein defekter Kühlschrank, der schon in die Jahre gekommen ist, wird einfach durch erneutes Reparieren auch nicht mehr neu. Die Lebensdauer eines Kühlschranks beträgt in etwa 10 bis 15 Jahre. Sollte Ihr Kühlschrank in diesen Zeitraum fallen, ist es womöglich an der Zeit, sich nach einem neuen Kühlschrank umzuschauen.

Auch interessant: 8 Lebensmittel, die nichts im Kühlschrank verloren haben

5. Die Rückseite des Kühlschranks ist heißer als sonst

In der Regel befindet sich an der Rückseite des Kühlschranks der Motor. Deswegen ist die Rückseite des Kühlschranks immer auch etwas wärmer. Sollte es aber wärmer sein als gewöhnlich, könnte das auf einen defekten Kühlschrank hinweisen. Übermäßige Hitze ist nämlich ein eindeutiges Zeichen. In diesem Fall kann es sehr wahrscheinlich sein, dass der Motor defekt ist. Eventuell kann man den Motor austauschen lassen. Ist der Kühlschrank noch relativ neu, gibt es darauf möglicherweise noch eine Garantie. Bei einem alten Kühlschrank lohnt sich ein solches Unterfangen eher nicht mehr. Da ist es sinnvoller, das defekte Gerät zu entsorgen und einen neuen Kühlschrank zu kaufen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für