Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Haushalts-Tipps

Warum Sie einen Duschkopf nicht mit Essig reinigen sollten

Wie Sie einen Duschkopf richtig reinigen – ohne Essig
Entgegen der meisten Annahmen sollten Duschköpfe nicht mit Essig gereinigt werdenFoto: Getty Images

Bei Kalkflecken und -ablagerungen wird in der Regel zu einer Reinigung mit Essig geraten. Allerdings empfiehlt sich diese nicht bei Duschköpfen. myHOMEBOOK erklärt, warum das so ist und stellt eine genauso einfache Hausmittel-Alternative vor.

Duschköpfe sollten generell alle zwei bis drei Wochen gründlich gereinigt werden, damit sie funktionstüchtig bleiben. Außerdem gilt: Hier die Anleitung:

  1. Schrauben Sie den Duschkopf ab und legen Sie ihn in eine große Schüssel.
  2. Füllen Sie so viel Wasser in die Schüssel, dass der Duschkopf vollständig unter Wasser ist.
  3. Fügen Sie einen Teelöffel Zitronensäure hinzu.
  4. Der Duschkopf sollte etwa eine Viertelstunde in der Flüssigkeit liegen.
  5. Spülen Sie den Duschkopf anschließend mit klarem Wasser ab.

Auch interessant: Mit diesem Hausmittel reinigen Sie Ihren Holzboden ohne Chemie

Alternative: Ausbürsten

Sie können den Duschkopf alternativ auch in trockenem Zustand reinigen. Hierfür brauchen Sie nur eine Bürste, mit der Sie leicht über die Gummidüsen „schrubben“. Dadurch fallen die Kalkpartikel ab. Falls Sie keine Bürste zur Hand haben, funktioniert es auch mit den Fingern.

Duschkopf erneuern

Nicht immer kann der Kalk erfolgreich vom Duschkopf entfernt werden. Wenn trotz einer Reinigung nur wenig Wasser aus dem Duschkopf fließt, sollten Sie sich einen neuen zulegen.