Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Für Heimwerker

Duschkopf austauschen – Anleitung in 4 Schritten

Duschkopf austauschen – Anleitung
Es ist nicht sonderlich kompliziert, einen Duschkopf auszutauschenFoto: Getty Images

Unzufrieden mit dem alten, verkalkten Duschkopf? Wie wäre es stattdessen mit einer modernen Regenwald-Brause? Einen Duschkopf zu wechseln, ist nicht schwer. Wie man dabei Schritt für Schritt vorgeht.

Egal, ob Regenwald-, Massage- oder Wellnessbrause – bei Duschköpfen gibt es mittlerweile eine große Auswahl im Handel. Für die Montage benötigt man keine großen handwerklichen Fähigkeiten und als Werkzeug ist lediglich eine Zange hilfreich. Wie man mit wenigen Handgriffen den Duschkopf austauschen kann – eine Anleitung.

Duschkopf austauschen – Schritt für Schritt

Anders als bei vielen Installationen im Bad – wie beispielsweise beim Reparieren des Wasserhahns – ist es beim Austauschen des Duschkopfs nicht nötig, das Wasser vorher abzudrehen. So geht man beim Wechseln der Handbrause vor:

  1. Duschkopf vom Schlauch abmontieren: Dazu die Mutter am Duschschlauch gegen den Uhrzeigersinn abschrauben.
  2. Eine Zange kann dabei helfen, wenn der Duschkopf fest sitzt oder das Gewinde verkalkt oder verrostet ist. Um Kratzspuren von der Zange zu vermeiden, lohnt es sich, einen Lappen dazwischen zu legen.
  3. Neuen Duschkopf festschrauben: Nun wird das neue Teil an dem Schlauch montiert. Diesmal dreht man die Mutter im Uhrzeigersinn fest.
  4. Um sicherzustellen, dass der neue Duschkopf auch sicher sitzt, sollte man ihn mit der Zange festziehen. Auch hier einen Lappen oder ein Handtuch unterlegen, damit die Oberfläche nicht zerkratzt. Anschließend das Wasser aufdrehen und testen, ob alles funktioniert.

Tipp: In manchen Fällen kann es auch schon ausreichen, den Duschkopf zu entkalken und zu reinigen. Hier erfahren Sie, wie man dabei vorgeht und welches Hausmittel man dabei nicht verwenden sollte.

Auch interessant: Wasserhahn tropft? Woran es liegen kann und wie man ihn repariert

Duschschlauch wechseln

Bei Bedarf kann man den alten Duschschlauch auch gleich wechseln und gegen einen neuen austauschen, falls er mit der Zeit brüchig und undicht geworden ist. Einen neuen bekommt man im Baumarkt oder Fachhandel – genauso wie die Duschbrause. An Werkzeug benötigt man eine Rohrzange oder einen passenden Maulschlüssel. So geht‘s:

  1. Überwurfmutter an der Duscharmatur lösen: Sollte sich die Mutter nicht bewegen, kann es an Kalkablagerungen liegen. Hier kann etwas Kalkentferner oder Essig helfen.
  2. Duschkopf abmontieren: Sofern man den alten Duschkopf behalten möchte, muss man diesen vom Schlauch lösen.
  3. Neuen Schlauch an Duschkopf anschrauben: Das längere Anschlussstück des Schlauchs gehört in den meisten Fällen an die Seite des Duschkopfs, das kürzere an die Armatur. Wichtig: Die Dichtungsringe müssen sauber an den Verbindungen sitzen. Den Duschkopf mit einer Drehung der Überwurfmutter per Hand oder vorsichtig mit der Zange lösen. Dabei einen Lappen unterlegen, um Kratzer zu vermeiden.
  4. Schlauch mit Armatur verbinden: Nun kommt das andere Anschlussstück an die Armatur. Hier geht man genauso vor wie beim Duschkopf.

Tipp: Nach der Montage von Duschkopf- oder -schlauch sollte man prüfen, ob alle Verbindungen dicht sind. Wenn Wasser austritt, sollte man zunächst mit der Zange die Mutter festdrehen. Leckt die Stelle immer noch, sollte man den Dichtungsring kontrollieren und gegebenenfalls gegen einen passenden austauschen.