Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

mySELFMADE-Anleitung

Meisenknödel selbst machen – so einfach geht’s

Meisenknödel lassen sich nicht nur simpel und schnell selbst machen. Sie sind sogar wahre Upcycling-Wunder und kreative Hingucker in einem. myHOMEBOOK zeigt, wie Sie die kreativen und vor allem plastikfreien DIY-Meisenknödel im Nu selbst herstellen können. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt es im Video.

Ob auf dem Balkon oder im Garten: Wildvögel freuen sich gerade im Winter über eine zusätzliche Futtergabe. Doch nicht immer findet ein Vogelhäuschen Platz auf dem Balkon. Wer sich für eine Futterstelle im Garten entscheidet, muss mit unliebsamem Besuch von Katze und Eichhörnchen rechnen. Die Lösung: Meisenknödel. Herkömmliche Meisenknödel lassen sich zwar einfach aufhängen, bestehen jedoch leider aus Plastik. Plastik, das vollkommen unnötig ist, Müll produziert und sogar zur tödlichen Gefahr für die Vögel werden kann. So warnt der Nabu eindringlich davor, Meisenknödel mit Plastik zu verwenden. Vögel könnten sich sehr schnell in den Kunststoffmaschen verheddern.

Völlig ungefährlich und plastikfrei ist hingegen die folgende DIY-Idee.

Tipp: Die DIY-Meisenringe sind garantiert auch ein willkommenes nachhaltiges Mitbringsel oder Geschenk.

Das benötigen Sie, um Meisenknödel selbst zu machen

Anfänger Experte
Schwierigkeitsgrad
kurz lang
Dauer
0,- € > 1.000,- €
Kosten

Um die traditionellen Meisenknödel selbst herzustellen, bedarf es gar keiner großen Material- und Zutatenliste. Vieles werden Sie sicherlich bereits im Haushalt haben und in Ihren Vorratsschränken finden. Wichtig ist jedoch vorab ein kleiner Exkurs in Sachen Vogelfutter. Welche Körner sind die richtigen und mit welchem Fett lassen sich Meisenknödel selbst herstellen?

Herkömmliche Meisenknödel bestehen aus einem Körner-Fett-Gemisch. Als Basisfutter, das von möglichst vielen Vogelarten gefressen wird, empfiehlt der Nabu Sonnenblumenkerne. Ansonsten eignen sich für Körnerfresser ölhaltige Samen, wie Leinsamen, Hanfsamen und Getreide.

Weichfutterfresser, wie Rotkehlchen, Amseln oder Zaunkönig freuen sich auch über Kleie, Haferflocken, Rosinen, Cranberrys und Obst. Stellen Sie aus Ihren Zutaten ruhig eine reichhaltige, bunte Mischung her. So finden viele verschiedene Vogelarten an Ihren DIY-Meisenknödeln Gefallen und picken sich wortwörtlich das für sie passende Futter heraus.

Greifen Sie beim Fett auf tierische Fette zurück. Diese sind besonders reichhaltig und eigenen sich daher sehr gut für Wildvögel. Alternativ können Sie jedoch auch pflanzliche Fette, wie beispielsweise Kokosfett, nutzen.

Materialliste:

  • Fett (z. B. Kokosfett, Schweinefett oder Rindertalg in Bio-Qualität)
  • lose Körnermischung
  • diverse, ungewürzte und ungesalzene Nüsse (z. B. Erdnüsse)
  • Cranberrys
  • Rosinen
  • Haferflocken
  • Sonnenblumenkerne
  • Leinsamen
  • Hanfsamen
  • leere Orangenhälften
  • Schnur

Werkzeugliste:

  • Plätzchenausstecher in diversen Formen und Größen
  • kleine Gugelhupfformen
  • geeignete Unterlage
  • Strohhalm
  • Kochtopf
  • Schüssel mit Wasser
  • Löffel

Auch interessant: Schauen Sie mal, was man aus einem alten Gartenschlauch Tolles basteln kann

Anleitung für DIY-Meisenknödel – Schritt für Schritt

  1. Lassen Sie das Fett im Wasserbad schmelzen. Achten Sie darauf, dass es nicht zu heiß wird. Anschließend das nun flüssige Fett etwas abkühlen lassen.
  2. Stellen Sie die leeren Orangenhälften, Plätzchenformen und Gugelhupfformen auf eine geeignete Unterlage.
  3. Geben Sie die Körnermischung im Verhältnis 1:1 in das flüssige Fett und verrühren Sie diese gut.
  4. Füllen Sie die Fett-Körnermischung in die Orangenhälften und Formen und drücken Sie die Masse etwas an.
  5. Platzieren Sie einen gekürzten Strohhalm als Platzhalter für die spätere Aufhängung in die Plätzchenformen.
  6. Kürzen Sie eine Schnur auf die gewünschte Länge und tauchen Sie beide Enden tief in die gefüllten Orangenhälften.
  7. Stellen Sie die gefüllten Formen an einen kühlen Ort und lassen Sie die Masse fest werden.
  8. Lösen Sie möglichst am Folgetag die vollständig ausgehärteten Meisenknödel aus den Formen.
  9. Versehen Sie die Meisenknödel mit einem Faden zum Aufhängen und platzieren Sie sie am gewünschten Ort.

Sie möchten Meisenknödel selbst machen, brauchen dafür aber erklärende Bilder? Dann scrollen Sie an den Anfang des Artikels und schauen sich die Schritt-für-Schritt-Anleitung im Video an!

Themen