Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Garten-Bewässerung

Das müssen Sie vor dem Kauf eines Rasensprengers wissen

Rasensprenger und Kinder im Garten
Mit dem richtigen Rasensprenger bekommt Ihr Garten immer genug WasserFoto: Getty Images

Damit in Ihrem Garten alles wächst und gedeiht, müssen Sie ihn regelmäßig mit Wasser versorgen. Am einfachsten geht das mit einem Rasensprenger. Der sorgt dafür, dass der Rasen nicht gelb wird und die Pflanzen nicht vertrocknen. myHOMEBOOK erklärt Ihnen, was Sie bei der Wahl des Rasensprengers beachten müssen.

Ob Blumenbeet, Kräuterecke oder Rasenfläche, einen gepflegten Garten müssen Sie regelmäßig gießen. Und wenn’s im Sommer mal wochenlang nicht regnet, kann es dauern, bis Sie per Gießkanne jeden Winkel versorgt haben. Die Lösung, um nicht mehr mit Kanne oder Schlauch über Ihr Grundstück laufen: ein Rasensprenger. Gut platziert, beregnen Sie damit Ihren Garten gleichmäßig und flächendeckend. Mit einer zugehörigen Bewässerungs-Uhr geht’s sogar vollautomatisch und nach Zeitplan. Oder wie wäre es mit einem cleveren Bewässerungssystem, das anhand des Wetters, der Bodenart und der Pflanzentypen immer genau weiß, wie viel Wasser Ihre grüne Oase benötigt? Manche Hersteller bieten speziell für Terrassen- und Balkonpflanzen Systeme, die Ihre Topfpflanzen zuverlässig, dennoch sparsam mit Wasser versorgen.

Welche Rasensprenger-Systeme gibt es und worin unterscheiden sie sich?

Die sind mobil, lassen sich an den Gartenschlauch anschließen und an der gewünschten Stelle platzieren. Von dort aus beregnen sie dann eine etwa viereckige Fläche.

Kompatibilität der Rasensprenger verschiedener Hersteller

Es gibt einige Hersteller, die gute Rasensprenger im Angebot haben, etwa Gardena, Hunter oder Kärcher. Aber auch beim Discounter oder Baumarkt um die Ecke finden Sie oft günstige Angebote von weniger bekannter Firmen. Die Schlauchanschlüsse bei den aufstellbaren Viereckregnern sind meist mit Standard-Gewinden ausgestattet, sodass sich die Schläuche problemlos anklemmen lassen. Bei den Versenkregnern könnte es da schon eher zu Passungenauigkeiten kommen. Versenkregner von Gardena werden zum Beispiel oft als Komplettpaket mit zugehörigem Rohrsystem verkauft. Bevor Sie also für ein bestehendes Rohrsystem einen Versenkregner eines anderen Herstellers kaufen, sollten Sie sich erkundigen, ob diese auch wirklich passt.

Das sollten Sie vor dem Rasensprenger-Kauf beachten

Ganz wichtig: Vermessen Sie vor dem Kauf Ihr Grundstück. Denn damit das Wasser auch in jede Gartenecke gelangt, sollte die maximale Beregnungsfläche, die maximale Beregnungsweite, die Sprengbreite und gegebenenfalls der Beregnungswinkel stimmen.

Beachten Sie zudem, dass manche Grundstücke um Ecken führen und es ggf. Bereiche gibt, die nicht nass werden dürfen. Tipp: Nehmen Sie einen Grundriss mit den Abmessungen Ihres Gartens mit zum Baumarkt. Mit ihm kann man dann vor Ort eine genauere Beratung erbitten.

Themen