Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Nach Silvester

Wer muss eigentlich die Böllerreste entfernen?

Wer muss Böllerreste nach Silvester entfernen?
An Neujahr sind die Straßen oft übersät von BöllerrestenFoto: Getty Images

Nach der Silvesternacht sind Straßen, Bordsteine und Vorgärten oft übersät mit den Resten von Böllern und Raketen. Wer ist dafür verantwortlich, den Müll wieder wegzuräumen?

Am 1. Januar kommt das böse Erwachen: Damit ist nicht die allgemeine Katerstimmung gemeint. Vielmehr geht es um die Böllerreste auf der Straße. Die Stadtreinigungen haben alle Hände voll zu tun, den Unrat zu entfernen. Doch sie sind nicht für alles zuständig.

Warum Böllerreste ein Problemfall sind

Oft bleiben die Überreste des Silvesterfeuerwerks noch tagelang liegen, da die Reinigungskräfte nicht hinterherkommen. Vielerorts appellieren die kommunalen Entsorger deshalb auch jedes Jahr an die Verursacher des Böller-Abfalls – jedoch mit wenig Erfolg. Vor allem für den Müll auf öffentlichen Plätzen – übrigens ist gerade dort das Böllern mittlerweile in vielen Städten verboten – scheint sich niemand so richtig verantwortlich zu fühlen.

Wer Müll verursacht, muss ihn auch beseitigen

Eigentlich fordert das Abfallrecht genau das – jeder beseitigt den Müll, den er verursacht hat. Des Weiteren werden Eigentümer dazu angehalten, für die Sauberkeit ihres Grundstücks zu sorgen. Und zwar auch dann, wenn sie selbst gar nicht die Verursacher des Abfalls sind.

Auch interessant: 4 Tipps, wie Sie praktisch und schön Müll in der Küche trennen

Können Vermieter die Mieter zur Reinigung zwingen?

Es lohnt sich also, vor der eigenen Tür für Ordnung sorgen.

Auch interessant: Was darf die Hausordnung vorschreiben?

Wie entsorgt man Böllerreste richtig?

Auch bei den Überbleibseln der Silvesternacht ist Mülltrennung wichtig. Plastikverpackungen und Schutzkappen kommen in den gelben Sack beziehungsweise die Wertstofftonne. Verpackungen aus Papier oder Karton gehören in den Papiermüll, also die blaue Tonne. Aber wohin mit den Resten von Böllern und Raketen?

Wie der Online-Händler für Feuerwerksbedarf pyrotechnix.de informiert, müssen die Böller- und Raketenreste zunächst vollständig abgekühlt sein. Böllermüll kann danach im Papier- oder Restmüll entsorgt werden, da er nur aus Tonerde und Papierresten bestehen.

Bei Resten von Feuerwerksbatterien oder Bengalischem Feuer sieht es jedoch anders aus. Diese sollten auf keinen Fall in den Papiermüll wandern, sondern gehören wegen der chemischen Rückstände unbedingt in den Restmüll, erklären die Experten. Außerdem sollte man – um Platz in der Tonne zu sparen – die Holzstäbe der Raketen abtrennen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für