Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Viele Weihnachtsmärkte geschlossen

3 Rezepte, mit denen Glühwein zu Hause gelingt

Rezept für Glühwein für zu Hause
Nur weil viele Weihnachtsmärkte diese Saison geschlossen haben, muss man nicht auf Glühwein verzichtenFoto: Getty Images

Die Corona-Pandemie hat auch zur Folge, dass in diesem Jahr zahlreiche Weihnachtsmärkte geschlossen bleiben müssen. Deshalb muss aber niemand auf seinen Glühwein verzichten, denn der lässt sich auch zu Hause ganz einfach zubereiten.

Um zu Hause für Weihnachtsstimmung zu sorgen, braucht es etwas Dekoration, die passende Musik, leckeres Gebäck und auf jeden Fall Glühwein, den man mit den folgenden drei Rezepten selbst machen kann.

Glühwein zu Hause zubereiten – weiß oder rot?

Glühwein lässt sich sehr einfach selbst zu Hause herstellen. Neben den richtigen Zutaten braucht man nur einen ausreichend großen Topf, eine Schöpfkelle und außerdem entweder ein Teeei, ein kleines Beutelchen oder ein Sieb – um die Gewürze später aus dem Getränk entfernen zu können.

Hinweis: Keine Kupfer- oder Alutöpfe verwenden, da die Oberfläche in Verbindung mit Wein reagiert. Die dabei freigesetzten Stoffe können nicht nur den Geschmack verändern, sondern sind auch gesundheitsschädigend.

Bevor man sich an die Zubereitung macht, muss man sich für eine Art von Glühwein entscheiden. Es gibt ihn klassisch entweder auf Basis von Rot- oder Weißwein. Für beide Varianten verwendet man am besten einen trockenen oder halbtrockenen Wein. Hinzu kommen außerdem ein paar Gewürze, die dem Wein schließlich seinen unverkennbaren weihnachtlichen Geschmack verleihen.

Roter Glühwein – Rezept für zu Hause

Wer seinen Glühwein gerne mit Rotwein trinkt, darf eine kräftigere Sorte wählen. Für vier Tassen braucht es eine Flasche Wein. Die folgenden Weinsorten wären geeignet:

Passende Weinsorten

  • Dornfelder
  • Spätburgunder
  • Pinot Noir
  • Merlot

Weitere Zutaten

  • 3 Gewürznelken
  • 3 Anissterne
  • 2 Stangen Ceylon-Zimt
  • eine ganze Orange, in Scheiben geschnitten (Bio)
  • 3 EL weißer oder brauner Zucker, Honig oder Agavendicksaft
  • optional: Vanilleschote und Kardamom (Menge je nach Geschmack)

Die Zubereitung

  1. Den Wein langsam in einem großen Topf erhitzen, aber nicht kochen lassen, denn sonst würde der Alkohol verdampfen. Am besten ist daher eine Temperatur um 80 Grad.
  2. Die Gewürze dazugeben, den Topf vom Herd nehmen und anschließend alles mindestens eine Stunde ziehen lassen.
  3. Danach die Gewürze herausnehmen und den Glühwein noch einmal erwärmen, bevor man ihn ausschenkt. Der Wein kann auf niedriger Stufe mit geschlossenem Deckel warmgehalten werden.

Auch interessant: 8 Hacks, die das Backen erleichtern

Weißer Glühwein – Rezept für zu Hause

Genau wie bei dem Rezept für roten Glühwein, braucht man auch bei weißem Glühwein für vier Gläser eine Flasche Wein. Folgende Sorten empfehlen sich:

Passende Weinsorten

  • Müller-Thurgau
  • Silvaner
  • Riesling
  • Chardonnay
  • Pinot Grigio

Weitere Zutaten

  • 3 Gewürznelken
  • 3 Anissterne
  • 2 Stangen Ceylon-Zimt
  • jeweils eine Zitronen- sowie Orangenscheibe (Bio)
  • 3 EL weißer oder brauner Zucker, Honig oder Agavendicksaft
  • optional: Vanilleschote und Kardamom (Menge je nach Geschmack)

Die Zubereitung

  1. Zuerst etwas von der Schale von Orange sowie Zitrone abreiben.
  2. Saft von beiden auspressen, zusammen mit dem Weißwein in einen großen Topf geben und anschließend alles erwärmen – nicht aufkochen lassen!
  3. Den Topf vom Herd nehmen und Gewürze sowie Süßmittel dazugeben. Alles etwa eine Stunde lang ziehen lassen.
  4. Danach die Gewürze entnehmen und vor dem Ausschenken erneut aufwärmen.

Tipp für beide Glühweinsorten: Wenn es etwas mehr Alkohol sein soll und ruhig etwas kräftiger schmecken darf, kann noch ein Schuss Weißer Rum oder Orangenlikör dazugegeben werden.

Rezept für alkoholfreien Punsch zu Hause

Möchte man hingegen ganz auf Alkohol verzichten, kann man auch alkoholfreien Punsch zu Hause herstellen.

Zutaten für 4 Gläser

  • 1 Liter Trauben- oder Apfelsaft
  • 1 Stange Ceylon-Zimt
  • 2 Gewürznelken
  • 3 Zitronenscheiben
  • 1 kleiner Apfel, gewürfelt
  • optional: Honig oder Zucker

Die Zubereitung

Den Saft zusammen mit allen Gewürzen in einen großen Topf geben und anschließend erwärmen. Das Ganze eine Weile ziehen lassen und am Ende abschmecken. Bei Bedarf mit Honig oder Zucker nachsüßen, soll es etwas weniger intensiv sein, kann man den Punsch auch mit Früchtetee verdünnen.

Themen